Micasa

Micasa ist heute die viertgrösste Anbieterin für Wohnungs-einrichtungen in der Schweiz.

Image

Micasa bietet ein Sortiment an, das für das tägliche Leben gemacht ist, und nicht für den Showroom. Bei Micasa finden die Kunden clevere Lösungen, einen modernen Stil und gute Qualität zu günstigen Preisen. In den Bereichen Schlafen, Heimtextilien, Beleuchtung und Wohnaccessoires nimmt Micasa im Einrichtungsmarkt einen Spitzenplatz ein. Attraktive Konditionen für Heimliefer- und Montageservice runden das Angebot ab.

Micasa und die Migros legen bei allen Gütern und Dienstleistungen Wert auf nachhaltige, umweltgerechte und sozial verträgliche Produktion. Micasa ist eine der wichtigsten Anbieterinnen von Möbeln aus nachhaltig genutztem Holz. Dafür bürgt der Forest Stewardship Council (FSC), der sich weltweit für eine umweltgerechte, sozial verträgliche und wirtschaftlich tragbare Waldwirtschaft einsetzt. Daneben bietet Micasa das grösste Sortiment an Bettwäsche aus Bio-Baumwolle an. Über 60% der verkauften Heimtextilien werden nach den strengen Richtlinien des Engagement-Eco-Labels kontrolliert.

Micasa wurde 1981 gegründet, als bei "Do it yourself" Bedarf nach Fertigmöbeln ausgemacht wurde: immer mehr Heimwerker liessen sich immer mehr gleiche Bretter für die damalig weit verbreiteten Stangen-Bücherregale anfertigen. Die Idee, fertige Bücherregale anzubieten, war naheliegend. Später kamen Kleinmöbel, Matratzen und Polstersessel dazu.

Micasa ist heute an 31 Standorten präsent. 2008 erwirtschaftete sie mit rund 600 Mitarbeitenden einen Umsatz von 260 Mio. Franken