Migros France SAS

Ein grenzübergreifendes Projekt seit 1993.

Image

Nur ein paar Minuten entfernt von der Grenze nach Genf betreibt Migros-France SAS seit 1993/94 zwei Supermärkte in den Gewerbegebieten Val Thoiry und Shopping Etrembières.

Diese Häuser sind die Pioniere der Marke Migros im französischen Teil des Genfer Gebiets. Und sie bieten eine grosse Anzahl von Migros-Produkten und nationalen Produkten an. Im Einklang mit der Unternehmenspolitik wird auch hier ganz besonders auf Frische der Produkte und die Qualität der Dienstleistungen geachtet.

Migros-France hat 550 Mitarbeiter und engagiert sich Tag für Tag für die Zufriedenheit ihrer Kundschaft, die in der Mehrzahl aus ansässigen Franzosen besteht, aber auch aus Schweizern, insbesondere Wochenend-Ausflüglern der Region Genf.

Migros-France nimmt aktiv an der Entwicklung der Migros im Ausland Teil und unterstützt mit Stolz deren Werte, die auf Produktqualität und auf Beziehungen von Individuen untereinander bezogen sind.

Einzigartiges Freizeitzentrum
Nachdem sich die Migros France mit den zwei Supermärkten in Etrembières und in Thoiry bereits nahe der Schweizer Grenze niedergelassen hat, verfolgt sie ihr Wachstumsziel weiter und realisiert nun in der französischen Region um Genf ein einzigartiges Projekt, das Freizeit und Einkaufen miteinander verbindet.
Die Nachfrage in der Bevölkerung nach Wohlbefinden steigt. Als Antwort auf dieses Bedürfnis soll das neue Zentrum in Neydens auf rund 40'000 m2 ein breites Sport- und Erholungsangebot für jedermann zugänglich machen.

Ab Frühling 2009 wird der Freizeitpark Vitam über 600'000 Besuchern die Möglichkeit bieten, sich ihrer Lieblingsfreizeitbeschäftigung zu widmen. Der Einkaufs- und Gastro-Bereich des Zentrums erstreckt sich über 10'000 m2. Drei mittelgrosse Supermärkte, darunter ein Migros-Supermarkt (1350 m2), rund 20 weitere Einkaufsläden sowie drei Restaurants und ein Hotel mit 80 Zimmern runden hier