Palmöl

Wir versprechen Hanna bis zum Jahr 2015 nur noch Palmöl aus nachhaltigem Anbau zu verwenden.

Palmöl ist ein begehrter Rohstoff. Die Nachfrage ist so gross, dass für den Anbau oft Regenwälder gerodet werden. Die Migros setzt sich seit Jahren für eine nachhaltige Produktion von Palmöl ein.

Porträt von Hanna

Aktueller Stand des Versprechens

Icon auf Kurs

Per Ende 2013 hat die M-Industrie 65% ihres Gesamtverbrauchs im Lebensmittelbereich als physisch nachhaltiges Palmöl (Logistikvariante ‚Segregated‘) bezogen. Der übrige Bedarf wird derzeit noch über Mischprodukte (‚Mass Balance‘) oder über den Kauf von Zertifikaten (‚Book & Claim‘) abgedeckt. Das Ziel der M-Industrie ist, bis Ende 2015 im Lebensmittelbereich 100% des Gesamtbedarfs an Palmöl durch physisch nachhaltiges Palmöl zu beziehen. Auch Drittlieferanten, welche in verarbeiteten Produkten eine kleine Menge Palmöl an die Migros liefern, werden aufgefordert, bis Ende 2015 auf physisch nachhaltiges Palmöl umzustellen.

30.12.2013


Es ist in grösseren und kleineren Mengen in den unterschiedlichsten Produkten enthalten: Palmöl. Der Rohstoff ist weltweit heiss begehrt. Allein in Europa werden jedes Jahr über fünf Millionen Tonnen Palmöl verbraucht.

Verlust von Lebensräumen

Die grosse Nachfrage hat dazu geführt, dass an vielen Orten Palmölplantagen ohne Rücksicht auf die Umwelt und die einheimische Bevölkerung angelegt werden. Oft werden dabei Regenwälder und damit Lebensräume von Tieren und Pflanzen zerstört. Dies hat nicht zuletzt auch negative Auswirkungen auf das Klima. Die Migros setzt sich seit mehr als zehn Jahren für den Schutz dieser Lebensräume ein. Sie ist Gründungsmitglied des «Roundtable on Sustainable Palmoil – RSPO». Der Runde Tisch steht für einen nachhaltigen und umweltverträglichen Anbau von Palmöl und hat zum Ziel, die Palmölproduktion weltweit zu verbessern.

Migros setzt auf zertifiziertes Palmöl

Die Migros benötigt selbst jährlich rund 6000 Tonnen Palmöl in der industriellen Verarbeitung ihrer Produkte. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, spätestens 2015 ausschliesslich nachhaltig produziertes, zertifiziertes Palmöl in der M-Industrie zu verwenden. Bereits heute schliesst die Migros im Palmöl-Rating des WWF mit Bestnoten ab und nimmt unter den 132 befragten Unternehmen aus Europa, Australien und Japan einen Spitzenplatz ein.