Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

Migros-Liebesgeschichte

«Der Kerl traute sich einfach nicht»

Als Tobias Gasser an der Migros-Kasse in Oberwil bei Aline bezahlt, ist es um ihn geschehen. Er erscheint mehrmals täglich, kauft bloss einen Block Papier. Dennoch muss die Kollegin der «schockverliebten» Aline beim Anbändeln helfen.

Text Manuela Enggist
Gasser_1-16-9.jpg

Aline (37) und Tobias Gasser (38) leben mit ihren Töchtern Mäelle (heute 5) und Julie (heute 7) in Oberwil BL. Das Paar ist seit dem 14. März 2015 verheiratet und kauft noch immer in der Migros-Filiale ein, in der sich die beiden einst kennengelernt haben.

Ein Sprachaufenthalt in Australien ist das grosse Ziel der 17-jährigen Aline. Dafür arbeitet sie einige Monate an der Kasse der Migros-Filiale im baslerischen Oberwil.

Aufgefallen sei ihr Tobi gleich bei seinem ersten Einkauf, sagt sie heute, 20 Jahre später, «als er bei mir bezahlte und mich das erste Mal anlächelte, war ich ‹schockverliebt›». Tobias Gasser macht zu dieser Zeit eine Lehre in einer nahen Schreinerei: «Damals musste immer der jüngste Lehrling den Znüni einkaufen.» Er habe Aline an der Kasse gesehen und wusste, dass er bei ihr bezahlen musste: «Sie hatte ein wahnsinnig süsses Lächeln und war superschön.»

Gasser_3-16-9.jpg

Mit der Zeit bezahlt Tobias nur noch bei Aline – und dies gleich mehrmals pro Tag. Neben Znüni und Zmittag schaut der Schreinerlehrling auch nach Feierabend in der Migros vorbei. «Als er dann mal nur einen Block Papier oder einen einzelnen Stift kaufte, wusste ich, dass auch er Interesse hatte», erzählt Aline. Doch angesprochen habe er sie nie: «Der Kerl traute sich einfach nicht.» Tobias lacht: «Ich habe es mir jedes Mal vorgenommen. Nur fehlte mir der Mut, oder es standen schon weitere Kunden in der Schlange. Das hat es nicht einfacher gemacht.»

Gasser_4_4-3.jpg

Eine Arbeitskollegin von Aline, die von der aufkeimenden Ro­manze weiss, nimmt die Sache schliesslich in die Hand und steckt Tobias Alines Nummer zu. Dieser schreibt ihr nur wenige Stunden später die erste Nachricht.

Gasser_2-16-9.jpg

Er über sie

«Ich kann nur sagen, dass ich mit meiner absoluten Traumfrau verheiratet bin. Es ist schwierig, meine Gefühle für Aline in Worte zu fassen. Es fühlt sich einfach immer sehr schön an, sie zu sehen und mit ihr zusammen zu sein.»

Sie über ihn

«Tobi hat ein wahnsinnig unbekümmertes Lachen, das mich bis heute mitreisst und ansteckt. Ich hoffe sehr, dass er es auch noch hat, wenn er 90 Jahre alt ist.»

Ihre Migros-Liebe

amor.png

Haben auch Sie Ihre Liebe im Migros-Universum gefunden und würden Ihre Lovestory gerne mit den Leserinnen und Lesern des Migros-Magazins teilen? Mailen Sie Ihre Geschichte an: aufruf@mgb.ch.
Wir freuen uns darauf!

Schon gelesen?