Navigation

Migros - Ein M besser

Coronavirus –
die Migros ist für Sie da.

Aktuelle Bilder

Die Migros bietet den Medien verschiedene aktuelle Bilder zum Herunterladen an.

Diese finden Sie hier

News

  • 02.04.2020 – 10:00 Uhr: Mehr als 14'000 Helfer, über 5'000 Lieferungen von Migros Produkten vor die Haustüre von Personen in der Risikogruppe: Die Nachbarschaftshilfe von Migros und Pro Senectute ist in der Deutschschweiz ein grosser Erfolg. Ab heute können auch Helfer oder Besteller der Corona-Risikogruppen aus dem Tessin und der Romandie den digitalen Service nutzen.
    Mehr erfahren
    Zum Service
    Reportage lesen

  • 01.04.2020 – 16:00 Uhr: Die Migros Bank beteiligt sich mit 30 Millionen Franken an den Zürcher Notkrediten von insgesamt 500 Millionen. Die Kredite kommen KMUs mit bis zu 250 Angestellten zugute.

  • 01.04.2020 - 15:00 Uhr: Galaxus hat in den letzten Tagen 150 neue Mitarbeitende eingestellt, um das enorme Auftragsvolumen zu stemmen. Darunter sind zwei Firmen, die ihre gesamte Belegschaft zum Aushelfen geschickt haben.
    Mehr dazu
    zum Migros Stellenportal

  • 31.03.2020 - 12:00 Uhr: Sportlicher Support für die Nachbarschaftshilfe. Mit tollen Videos und Beiträgen unterstützen YB, FC Aarau, FC Thun, Rot-Schwarz Thun, SCL Tigers, EHC Biel, SC Langenthal, BSV Bern, Wacker Thun und HSC Suhr Aarau die Corona-Hilfsaktion. Die Nachbarschaftshilfe der Migros und Pro Senectute ermöglicht, dass Personen in der Risikogruppe durch Helfer beim Einkauf unterstützt werden.
    Zum Video
    Zum Service

  • 30.3.2020 – 14:00 Uhr: Der Migros Supermarkt am Flughafen Genf Cointrin wurde zum Logistikzentrum für den Food-Lieferdienst und Migros-Partner Smood umfunktioniert. Dieser liefert von dort aus nun Lebensmittel nach Hause und ergänzt damit LeShop. Mehr dazu 
  • 28.3.2020 – 12:00 Uhr: Ondal, ein Betrieb der Migros-Tochter Mibelle mit Sitz in Sarreguemines (Elsass), hat dem Spital eine Palette von 500 Flaschen hydroalkoholischem Gel geschenkt. Die Kosmetik-Spezialistin hat die Produktion speziell für das Spital realisiert.
  • 28.3.2020 – 8:00 Uhr: Die Migros-Industrie unterstützt diverse Sanitätstruppen bei ihren Corona-Einsätzen. «Heute war ein guter Tag: Unser 12er-Zimmer hat ein neues Highlight – die Delizio-Kaffeeecke!» bedankt sich Soldat Raphael für Kaffeemaschine und Kapseln.
  • 27.3.2020 – 14:00 Uhr: Die Nachbarschaftshilfe von Migros und Pro Senectute ist gut gestartet. Über 3000 Helferinnen und Helfer haben sich bei amigos.ch bereits registriert, mehrere Hundert Bestellungen konnten erfolgreich geliefert werden. Im Schnitt findet eine Bestellung innerhalb von 2 Minuten einen Helfer.
  • 27.3.2020 – 12:00 Uhr: Die Himbeer-Rouladen, die in der Jowa Gossau hergestellt werden, sind aktuell ein grosser Renner. Sie werden merklich mehr verkauft. Mögliche Erklärung: Seelenfutter für schwierige Zeit. Jowa bäckt pro Jahr rund 400'000 Stück und verbraucht dabei 38 Tonnen Himbeer-Konfi. Mehr dazu
  • 26.3.2020 – 18:00 Uhr: Die Nachbarschaftshilfe der Migros und Pro Senectute ist jetzt in der ganzen Deutschschweiz aufgeschaltet. Helfer und Helferinnen können sich ab sofort auf der Amigos-App registrieren.
    Apple Store 
    Google Play Store
  • 26.3.2020 – 14:00 Uhr: Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen erklärt, wie die Migros vom Coronavirus gefordert wird und wie die orange Gemeinschaft die Extremsituation meistert. Zum Interview 
  • 26.3.2020 – 11:00 Uhr: Die Handballer von Wacker Thun und HSC Suhr Aarau unterstützen die Nachbarschaftshilfe der Migros und Pro Senectute für Risikogruppen. Die beiden Clubs rufen Fans und Mitglieder auf, sich auf der Plattform amigos als Helfer zur registrieren.

Weitere News

Die Migros sagt Danke #miteinander

Die wichtigsten Themen im Überblick

  • 25.3.2020 – 18:00 Uhr: Die Corona-Krise trifft besonders kleine Kulturveranstalter hart. Darum läuft jetzt auf eventfrog.ch eine Spendenaktion. Das Migros-Kulturprozent unterstützt die Hilfsaktion. Mehr dazu 
  • 25.3.2020 – 11:00 Uhr: Das BAG ruft die Schweiz zur Solidarität auf: Gemeinsam übernehmen wir Verantwortung. Zum Video
  • 24.3.2020 – 18:00 Uhr: Die Migros-Genossenschaft Zürich hat den Online-Blumenladen sayflowers.ch auf regionale Produzenten und Lieferanten umgestellt und liefert Blumen weiterhin kostenlos per Post in der ganzen Schweiz aus. Mehr dazu 
  • 24.3.2020 – 12:00 Uhr: Aufgrund der neusten weltweiten Entwicklungen in Zusammenhang mit dem Coronavirus hat sich Hotelplan Group entschieden, das Reiseprogramm neu bis und mit 30. April 2020 auszusetzen. Somit werden alle bereits gebuchten Pauschalreisen bis zum genannten Datum kostenlos annulliert. Mehr dazu
  • 23.3.2020 – 17:00 Uhr: Nachbarschaftshilfe einfach organisieren: Personen aus Risikogruppen sollen in der aktuellen Ausnahmesituation zuhause bleiben und nicht selber einkaufen gehen. Daher bietet die Migros gemeinsam mit Pro Senectute einen Heimlieferservice zur Nachbarschaftshilfe an. Mehr dazu 
    Helferinnen und Helfer können sich jetzt hier registrieren. 
    Apple Store 
    Google Play Store
  • 23.3.2020 – 10:00 Uhr: Hochbetrieb bei Menu Casa: Beim Menü-Lieferdienst der Bina, der bisher vor allem ältere Menschen beliefert, ist die Nachfrage sprunghaft angestiegen. Als Dankeschön für alle, die zuhause bleiben, stellt Menu Casa zusammen mit den Ex-TV-Moderartor Kurt Aeschbacher, 1000 Fertigmenüs gratis zu Verfügung. Mehr dazu
  • 20.3.20 - 08:00 Uhr: Im Migros-Logistikzentrum Suhr werden Sonderschichten geleistet, damit in den Läden die Regale nicht leer sind. Mehr dazu
  • 19.3.20 - 14.00 Uhr: Zugangsbeschränkungen: In diesen Stunden wird in den Filialen, wo dies bisher noch nicht der Fall war, eine Limitierung der Anzahl Kunden eingeführt. Wir orientieren uns dabei an den Vorgaben des Bundes, der einen Richtwert von einer Person pro 10 m2 angeordnet hat.
  • 18.3.20 - 18:00 Uhr:  Zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter montieren wir derzeit Plexiglasscheiben. Bitte halten Sie weiterhin Abstand, herzlichen Dank für Ihre Rücksichtnahme. Mehr dazu
  • 18.3.20 - 17:00 Uhr: Auf Basis der Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus des Bundesrates schliessen wir jene Bereiche unserer Supermärkte, die keine Lebensmittel oder Gegenstände für den täglichen Bedarf anbieten. Blumen, Oberbekleidung usw. verkaufen wir ab morgen Donnerstag (19. März 2020) vorläufig keine mehr.
  • 18.3.20 – 12:00 Uhr: Aus Solidarität bitten wir unsere Kunden um das Einhalten neuer Regeln beim Besuch unserer Filialen. Mehr dazu
  • 18.3.20 – 10:00 Uhr: Migros-Fachmärkte stehen rund um die Uhr online zur Verfügung mit (Gratis-)Postversand. Mehr dazu
  • 17.3.20 – 14:00 Uhr: Digitec Galaxus sucht 200 zusätzliche Arbeitskräfte als Verstärkung in der Logistik. Mehr dazu
  • 17.3.20 – 08:00 Uhr: Hamstern nicht notwendig: Detailhandel stellt Versorgung der Bevölkerung sicher. Mehr dazu
  • 16.3.20 – 19:00 Uhr: Nach Erklärung der nationalen Notlage: Ihre Migros ist für Sie da – Lebensmittelläden bleiben offen. Mehr dazu
  • 14.3.20 - 18:00 Uhr: Migros dankt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das ausserordentliche Engagement. Mehr dazu

Der Einkauf von Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs ist weiterhin möglich. Für Nachschub ist gesorgt und wir füllen die Regale so schnell wie möglich auf. Es gibt genügend Lebensmittel für alle. Es ist nicht nötig, Notvorräte anzulegen. Wir haben ein Basissortiment definiert, das wir sowohl in den Eigenbetrieben unserer Industrieunternehmen als auch in der Logistik priorisieren. Damit wollen wir eine Grundversorgung sicherstellen. Es handelt sich dabei um Güter des täglichen Bedarfs, die in etwa jenen des vom Bund definierten Notvorrates entsprechen.

Mehr dazu

Die Lebensmittel-Läden der Migros bleiben in der ganzen Schweiz geöffnet. Der Einkauf von Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs ist weiterhin möglich. Für Nachschub ist gesorgt und wir füllen die Regale so schnell wie möglich auf.

Zu den aktuellen Öffungszeiten unserer Filialen

Wir nehmen die Ausbreitung des Cornavirus sehr ernst arbeiten eng mit dem Bundesamt für Gesundheit zusammen. Die Empfehlungen der Behörden sind klar: Hygieneregeln einhalten (insbesondere regelmässiges Händewaschen) und Abstand halten. Die Einhaltung dieser Massnahmen und eine intensivierte, herkömmliche Flächenreinigung bieten einen wirksamen Schutz vor einer Übertragung von Mensch zu Mensch. Damit alle ihre Hände reinigen können, haben wir in einer Sonderproduktion bei der Migros-Industrie Desinfektionsmittel hergestellt und stellen diesen in den kommenden Tagen in unseren Filialen zur Verfügung

Unsere Filialen werden zurzeit den ganzen Tag mehrfach gereinigt und desinfiziert, insbesondere auch Kontaktpunkte wie Selbstbedienungskassen und Einkaufskörbli und -wägeli.

Eine Übertragung des Erregers über Lebensmittel auf den Menschen ist nach derzeitigem wissenschaftlichem Kenntnisstand unwahrscheinlich. Lebensmittel, auch jene aus dem Offenverkauf, können bedenkenlos konsumiert werden. Der relevante Übertragungsweg findet von Mensch zu Mensch statt. Deshalb ist auch im Umgang mit retournierter Ware die Einhaltung der BAG-Hygieneregeln, insbesondere das gründliche Händewaschen, ausreichend.

Zum zusätzlichen Schutze unseres Kassenpersonal montieren wir in den kommenden Tagen Plexiglasscheiben an den Kassen, um den Empfehlungen des «Social Distancing» noch gerechter zu werden. In diesem Zusammenhang appellieren wir auch an die Solidarität unserer Kundinnen und Kunden, Abstand zu unserem Personal zu halten.

Für die Migros hat der Schutz ihrer Mitarbeitenden oberste Priorität. Weil Desinfektionsmittel zurzeit kaum mehr erhältlich sind, haben wir mit der Produktion von solchen in unserer Eigenindustrie begonnen. Alle 100'000 Mitarbeitenden der Migros-Gruppe haben wir bereits mit Desinfektionsmitteln ausgerüstet. Das Tragen von Hygienemasken ist nicht angezeigt, diese sind medizinischem Personal und Kranken vorbehalten.

Personal

Die aktuelle Lage verlangt von vielen Mitarbeitenden der Migros-Gruppe einen Sondereffort ab. In unseren Verteilzentren und im Transport werden die personellen Kapazitäten erhöht, um dem erhöhten Warenfluss Rechnung zu tragen.

Wir danken all unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Migros-Filialen und der Lieferketten, die Tag und Nacht im Einsatz sind, um die Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen. Unsere Kundinnen und Kunden bitten wir, die Verhaltensregeln des Bundes – Händewaschen und Abstand halten – einzuhalten.

Mehr Infos zum Thema

freisteller_2-de.png

Digitale Einkaufsliste mit Freunden teilen

Die Fachmärkte der Migros

Die Filialen der Migros-Fachmärkte micasa, SportXX, melectronics und Do It + Garden müssen aufgrund der ausserordentlichen Lage bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Sie bleiben aber je nach Genossenschaftsgebiet telefonisch erreichbar. Die Online Shops stehen Ihnen rund um die Uhr mit attraktiven Lieferkonditionen weiterhin zur Verfügung.