Navigation

Migros - Ein M besser

Geranien für den Balkon

Die Geranien aus der Region verwandeln jedes trostlose Balkongeländer spielend leicht in ein buntes Farbenmeer. Bei der Migros Basel sind sie im praktischen 12-Zentimeter-Topf in verschiedenen Farben und Duftnoten erhältlich.

Balkonblume Nummer 1
Geranien gehören zu den beliebtesten Balkonblumen und prägen das Bild der idyllischen Schweiz, in dem blühende Blumen die Fenster zieren – und das nicht ohne Grund: Die Zierpflanze ist enorm blühfreudig und in vielen leuchtenden Farben erhältlich.

Man sieht nicht nur rot
Rund 40'000 Geranien produziert die Gärtnerei Jost in Wiedlisbach (BE) pro Saison für die Migros Basel. Im Frühling sind die Gewächshäuser fast nur mit Geranien gefüllt. Vom Steckling reifen sie dort innert 10 Wochen zur ausgewachsenen Pflanze. Doch blüht bei Jost nicht nur die klassische rote Postkarten-Geranie: «Es gibt unzählig viele verschiedene Sorten», weiss Obergärtner Beat Bürli.

Pelargonie aus Südafrika
Allein die Gärtnerei Jost hat 60 verschiedene Sorten. Neben allerlei Rottönen blühen Geranien auch orange, violett, weiss oder mehrfarbig. Die Blume heisst eigentlich Pelargonie und stammt aus Südafrika, wo über 250 Wildarten vorkommen. «Bei uns kennt man vor allem die aufrechte Geranie sowie die Hänge- und die Duftgeranie», erklärt Bürli.

Mehr Duft, weniger Mücken
Ob Balkon, Terrasse oder Garten – eine kleine Oase ist idyllisch. Doch wenn Wespen und Mücken im Anflug sind, ist es mit der Gemütlichkeit vorbei. Dabei braucht es eigentlich nur eine Duftgeranie, um die Insekten fernzuhalten. Duftgeranien haben kleinere Blüten, verströmen aber ätherische Öle aus Drüsen in den Blättern. «Die Duftwolke wehrt Schädlinge ab und verringert in trockenen Gegenden die Verdunstung», weiss Bürli.

Extravagant mit Cola-Duft
Die ätherischen Öle der Geranie haben auch eine antibakterielle Wirkung. Daher werden die Inhaltsstoffe für Kosmetika und Nahrungsmittel gewonnen oder als pflanzlicher Arzneiwirkstoff genutzt. Mittlerweile gibt es dank kluger Kreuzungen Duftgeranien mit allen erdenklichen Aromen: Mango, Rose, Nuss, Aprikose und sogar Cola.

Pflegeleichte Nachbarn
Geranien werten fast jeden Balkon optisch auf und sind gegenüber anderen Pflanzen sehr tolerant. «Man kann sie gut in einem Topf mit anderen Pflanzen kombinieren – sie kommen niemandem in die Quere», so Bürli. Ausserdem ist eine Geranie sehr robust und knickt nicht so schnell um. Regelmässige Pflege ist dennoch wichtig.

Nicht zu wenig und nicht zu viel
Bei schönem Wetter ist tägliches Giessen essentiell, allerdings auch nicht zu viel, weil sonst die Wurzeln faulen. «Im Zweifel lieber zu wenig als zu viel», rät Bürli. Obwohl die Pflanze robust ist, sollte sie während der kalten Jahreszeit drinnen überwintern. Bei guter Pflege blühen Geranien von April bis Oktober – so lange wie keine andere Balkonpflanze.

Geranien «Aus der Region.» (Topf 12 cm) erhalten Sie in den Filialen der Migros Basel und bei Do it+Garden.

Geranien kann man gut mit anderen Pflanzen kombinieren, sie kommen niemandem in die Quere.

Beat Bürli, Jost Pflanzen AG

Das könnte Sie auch noch interessieren