Navigation

Migros - Ein M besser

16-9-ausderregionfuerdieregion-transparent-960x540.png

Spezialität aus der Region Luzern Luzerner Sbrinz: eine Inner­schweizer Spezialität

Spezialitäten aus der Region Luzern







Aus dem Herzen, in den Mund.


Luzern liegt in der Zentralschweiz – und aus dem Herzen der Region stammt einer der Urväter der europäischen Käse: der Sbrinz. Es wird sogar gemunkelt, er wäre die Vorlage für den italienischen Parmesan gewesen. Fest steht, der bekannte Extrahartkäse aus der Innerschweiz verfügt durch seine Reifung von mindestens 18 Monaten über eine herausragende Würzigkeit. Sie können diese besondere regionale Spezialität vielfältig geniessen: etwa als «Möckli» gebrochen zum Aperitif, dünn gehobelt auf Käseplatten oder gerieben auf Pasta.

Harte Rinde, schmackhafter Kern

Bild mit Hotspots

Wählen Sie einen Hotspot an, um mehr über den Punkt zu erfahren.

Adr_Hotspot_Sbrinz.jpg
  1. Seinen Namen hat der Sbrinz vermutlich von der Ortschaft Brienz im Berner Oberland erhalten. Dort war im 16. und 17. Jahrhundert ein Sammelplatz für Käse.

  2. Sbrinz ist seit 2002 im Register der „geschützten Ursprungsbezeichnung“ (GUB/AOP) eingetragen.

  3. Seine besondere Härte erlangt er erst, wenn er mindestens 18 Monate gelagert wurde.







Ein Käse aus purer Natur

Seit 1930 wird in Käsereigenossenschaft Hildisrieden der Sbrinz produziert. Und seit 20 Jahren sorgt sich Kurt Hofstetter nun schon um den Käse mit seinem mürben eher weichen Teig und dem fruchtig-nussigen Aroma. Das Geheimnis: frische Milch – also keine Industriemilch – pflanzliches Lab, zertifizierte Kulturen, jodfreies Salz, handwerkliches Geschick und viel Zeit. Und selbstverständlich der Verzicht auf Zusatzstoffe nach AOP-Richtlinien.




Da sind sie von der Rolle!

Und zwar mit kleinen Sbrinzenrollen, die unser Linsensalat mit Mangowürfeln, Rucola und gebratenen Speckstreifen an Essig-Öl-Vinaigrette zu einem besonderen Hochgenuss machen.

Linsensalat-mit-Speck-und-Sbrinzrollen.jpg migusto-logo.PNG

Zutaten:

Mit dem + können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

  • 150 g
    grüne Linsen
  • 4 dl
    Wasser
  • 1
    Schalotte
  • 70 g
    Bratspeck
  • ½
    Mango
  • 2 EL
    Nussöl
  • 3 EL
    Aceto balsamico bianco
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g
    Rucola
  • 100 g
    Sbrinz-Rollen
Alle Zutaten hinzufügen

Zubereitung

  1. Linsen im Wasser zugedeckt ca. 20 Minuten weich kochen. Schalotte hacken. Speck in 1 cm breite Streifen schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne ohne Fettzugabe Speck und Schalotte ca. 2 Minuten dünsten. Mango vom Stein schneiden. Fruchtfleisch in 5 mm grosse Würfelchen schneiden. Linsen mit Speck und Mango mischen.
  2. Öl und Essig dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rucola und Linsen anrichten. Mit Sbrinzrollen belegen.

 

 

Zubereitungszeit

Zubereitung ca. 15 Min.

+  ca. 20 Min. kochen




Mehr aus der Region Luzern

Das könnte Sie auch noch interessieren