Navigation

Migros - Ein M besser

16-9-ausderregionfuerdieregion-transparent-960x540.png

Spezialität aus der Region Ostschweiz Ostschweizer Bündnerfleisch: urchiger Geschmack mit Format







Kantiger Klassiker aus schwindeligen Höhen

Die Ostschweiz begeistert Einheimische und Besucher durch ihre ganz besondere natürliche Vielfalt – und durch seinen urchigen Geschmack. Exemplarisch dafür steht das seit Jahrhunderten in Höhen zwischen 800 und 1800 Metern getrocknete Bündnerfleisch. Dabei ist am Bündnerfleisch nichts abgehoben. Das Ostschweizer Original bietet Ihnen traditionsreich hergestellte, würzig-salzige Aromen, die längst in der ganzen Welt geschätzt werden.

Kleines Stück, viel dahinter

Bild mit Hotspots

Wählen Sie einen Hotspot an, um mehr über den Punkt zu erfahren.

Ostschweiz_Hotspot_Buendnerfleisch.jpg
  1. Das Fleisch wird während der Trocknung gepresst und erhält so seine rechteckige Form.

  2. Ausschliesslich Teile aus dem Rindsstotzen werden verarbeitet, daher ist Bündnerfleisch besonders fettarm.

  3. Nach wie vor kann Bündnerfleisch nur in echter Handarbeit produziert werden.







Mit frischer Luft und Handarbeit

In Churwalden wird Bündnerfleisch zwar modern produziert – aber ohne frische Schweizer Bergluft und die liebevolle Hingabe der Fleischtrockner geht es auch heute nicht.




Bündnerfleisch mal anders

Zusammen mit einer Tapenade aus Cicorino rosso, Baumnüssen und Parmesan lernen Sie eine ganz neue Facette des Bündnerfleischs kennen.

Sandwich-mit-B-ndnerfleisch-und-Cicorino-rosso-Tapenade.jpg migusto-logo.PNG

Zutaten:

Mit dem + können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

  • ca. 300 g
    Cicorino rosso
  • 4
    Baumnusskerne
  • 1 EL
    Rohzucker
  • 1 EL
    Rapsöl
  • 4 EL
    Aceto balsamico
  • 80 g
    Ricotta
  • 2 EL
    geriebener Parmesan
  • 1 TL
    Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Scheiben
    Brot à ca. 40 g
  • 16 Scheiben
    Bündnerfleisch, ca. 80 g
Alle Zutaten hinzufügen

Zubereitung

  1. Einige Blätter Cicorino rosso beiseitestellen. Restlichen Cicorino in feine Streifen schneiden. Baumnusskerne in einer Bratpfanne rösten. Zucker dazugeben und caramelisieren lassen. Öl und Cicorinostreifen dazugeben und alles mischen. Balsamico dazugiessen und einköcheln lassen, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Masse etwas abkühlen lassen. Mit Ricotta, Parmesan und Senf im Cutter mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Brot in einer Bratpfanne auf der Innenseite etwas anrösten. Mit Bündnerfleisch, beiseitegestellten Salatblättern und Tapenade füllen.

Zubereitungszeit

Zubereitung ca. 30 Min.




Mehr aus der Region Ostschweiz





Das könnte Sie auch noch interessieren