Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

Einfach ausgewogener essen

Nutri-Score: die Orientierungshilfe beim Vergleich von Lebensmitteln

Wie gut ist die Nährwertqualität eines Produktes wirklich? Die Antwort ist nicht immer ganz einfach. Hier schafft die Migros Transparenz und bringt als erste grosse Schweizer Detailhändlerin den Nutri-Score auf allen Eigenmarken. Damit Ihnen die Wahl geeigneter Lebensmittel noch einfacher fällt. Erfahren Sie hier alles, was Sie zum Thema Nutri-Score wissen müssen.

Nutri-Score in Kürze

Der Nutri-Score ist ein freiwilliges Kennzeichnungssystem, das auf einen Blick die Nährwertqualität eines Lebensmittels aufzeigt und die tägliche Lebensmittelauswahl erleichtert. Er ist auf der Vorderseite der Produkte angebracht und bewertet die Nährwertqualität des Produktes anhand einer Skala von A (grün) bis E (rot). A steht dabei für ein Produkt mit vorteilhaften Nährwerteigenschaften, während E Lebensmittel kennzeichnet, die in geringen Mengen oder nur selten verzehrt werden sollten. Der Nutri-Score lässt aber nur Vergleiche zwischen Artikeln der gleichen Produktkategorie zu und teilt sie nicht in gesunde und ungesunde ein.

Was bringt der Nutri-Score im Alltag?

Er vereinfacht den Einkauf.

Mit dem Nutri-Score erkennen Sie auf einen Blick, welche Nährwertqualität das vorliegende Produkt hat, und können es mit Lebensmitteln derselben Produktkategorie vergleichen. So treffen Sie immer die für Sie passende Wahl und können Ihre Ernährung optimieren.

icon-einkaufswagen

Er schafft Transparenz.

Bei der Beurteilung unserer eigenen Produkte sind wir gnadenlos ehrlich. Und nehmen sie zum Anlass, unsere Produktrezepturen laufend zu verbessern.

icon-lupe

Er unterstützt eine gesunde Ernährungsweise.

Die Migros setzt sich seit jeher für eine gesunde Ernährungsweise ein. Dafür bieten wir zum Beispiel die Gesundheitsplattform iMpuls an oder optimieren laufend unsere Rezepturen, z. B. durch die Eliminierung von Zusatzstoffen oder die Reduktion des Zuckergehalts. Transparenz bezüglich der Nährwertqualität unserer Produkte zu schaffen, ist für uns die logische Konsequenz und für Sie eine Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Lebensmittel für eine ausgewogene Ernährung.

icon-waage

Migros-Marken, die den Nutri-Score bereits tragen

Wir führen den Nutri-Score markenweise ein. Auf diesen Eigenmarken ist der Nutri-Score schon ersichtlich:

Gut zu wissen

  • 1027.077.20.008_Zahlen_70x70px_1

     

    Herstellern ist es nicht erlaubt, nur die Produkte mit einem guten Score auszuwählen. Darum werden die Produkte der Migros-Eigenmarken immer markenweise umgestellt.

  • 1027.077.20.008_Zahlen_70x70px_2

     

    Der Nutri-Score gibt Auskunft über die Nährwertqualität eines Produktes, unterteilt die Lebensmittel aber nicht in «gesund» und «ungesund». Dies ist auch gar nicht möglich, denn gesund kann immer nur die gesamte Ernährungsweise genannt werden. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung beinhaltet immer eine Vielzahl von Lebensmitteln, in bedarfsangepassten Mengen, und berücksichtigt sowohl individuelle Ernährungsgewohnheiten als auch persönliche Lebensumstände.

  • 1027.077.20.008_Zahlen_70x70px_3

     

    Auch wenn der Nutri-Score noch nicht auf der Verpackung oder online ersichtlich ist, finden Sie jetzt schon zusätzliche, freiwillige Nährwertinformationen auf produkte.migros.ch und in der Migros-App, und zwar in Form der sogenannten Nährwert-Ampel. Schauen Sie selber! Hier geht’s zum Produkteportal.

Antworten auf die häufigsten Fragen

Der Nutri-Score ist eine farbliche Nährwertkennzeichnung, welche die Nährwerteigenschaften eines Lebensmittels zusammenfasst und auf einer fünfstufigen Skala – von einem grünen A bis zu einem roten E – bewertet.

Zur Berechnung des Nutri-Scores werden der Gehalt an günstigen und ungünstigen Nährwerteigenschaften in einem Lebensmittel gegeneinander aufgewogen. Daraus ergibt sich eine Punktezahl, die einem Buchstaben (A bis E) und einer Farbe (grün bis rot) zugeordnet wird. Zu den günstigen Nährwerteigenschaften gehören ein hoher Protein- und Ballaststoffgehalt, ein grosser Anteil an Früchten, Gemüse, Nüssen und Hülsenfrüchten sowie die Verwendung von Raps-, Walnuss- und Olivenöl.

Zu den ungünstigen Nährwerteigenschaften zählen ein hoher Energiegehalt (Kalorien), gesättigte Fettsäuren, Zucker und Salz.

Der Nutri-Score bezieht sich immer auf 100 g oder 100 ml eines Lebensmittels, damit die Produkte miteinander verglichen werden können.

Nein, man unterscheidet folgende 4 Kategorien:

  • Lebensmittel allgemein
  • Käse
  • Fette/Öle
  • Getränke

Der Nutri-Score wird für jede Kategorie nach einer eigenen Formel berechnet.

Der Nutri-Score dient dazu, ähnliche Lebensmittel hinsichtlich ihrer Nährwertqualität miteinander zu vergleichen und dadurch die Wahl im vielfältigen Sortiment zu erleichtern. Ein Joghurt mit einem grünen B beispielsweise ist bezüglich Nährwertqualität einem Joghurt mit einem orangen D vorzuziehen. Produkte unterschiedlicher Kategorien, also z.  B. ein Joghurt und eine Pizza, können aber nicht miteinander verglichen werden.

Der Nutri-Score stellt eine Zusammenfassung von wichtigen Nährwerteigenschaften dar. Jede Zusammenfassung oder Vereinfachung geht aber mit einem Verlust an Informationen einher. Zudem berücksichtigt der Nutri-Score nicht alle Inhaltsstoffe und Zutaten. Der Nutri-Score vermag Lebensmittel auch nicht in «gesunde» und «ungesunde» zu unterteilen – letztendlich entscheidet die Gesamtheit der konsumierten Lebensmittel und Getränke, ob die eigene Ernährung gesund und ausgewogen ist.

Die Migros hat den Nutri-Score seit August 2020 testweise auf den Eigenmarken Cornatur und Pelican eingeführt. Er ist auf der Vorderseite der Verpackungen gut sichtbar angebracht und wird auch online (produkte.migros.ch, Migros-App) angezeigt. 2021 werden weitere Eigenmarken umgesetzt, sodass bis Ende Jahr mehrere Hundert Artikel den Nutri-Score tragen werden. Insgesamt sollen alle Migros-Eigenmarken in den nächsten 4 bis 5 Jahren mit dem Nutri-Score gekennzeichnet werden.

Grundsätzlich dürfen alle Lebensmittel und Getränke mit einer Nährwerttabelle sowie Mineralwasser den Nutri-Score tragen. Besonders sinnvoll ist der Nutri-Score aber auf verarbeiteten, zusammengesetzten Produkten, deren Nährwerteigenschaften schwierig einzuschätzen sind.

Sich nur mit Produkten mit einem grünen Nutri-Score zu ernähren, ist nicht mit einer gesunden Ernährung gleichzusetzen. Für eine ausgewogene Ernährung gelten nach wie vor die Empfehlungen der schweizerischen Lebensmittelpyramide.

Erarbeitet wurde der Nutri-Score von unabhängigen Wissenschaftlern. Das freiwillige Kennzeichnungssystem wird seit 2017 in Frankreich und weiteren europäischen Ländern wie Deutschland, Belgien, Spanien und den Niederlanden eingesetzt.

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) unterstützt die Bestrebungen, den Nutri-Score auszuweiten, und hat detaillierte Informationen zum Thema zusammengestellt. Hier geht’s zu den weiterführenden Informationen.

Die Nährwert-Ampel bewertet den Gehalt an Fett, gesättigten Fettsäuren, Zucker und Salz einzeln mit den Ampelfarben rot, gelb und grün. Der Nutri-Score dagegen fasst die Nährstoffqualität eines Lebensmittels in einer einzigen Farbe zusammen, wobei zusätzliche Nährwerteigenschaften – sowohl negative als auch positive – berücksichtigt werden. Die Nutri-Score-Bewertung ist also breiter abgestützt als die Nährwert-Ampel, gleichzeitig aber stärker vereinfachend. Die beiden Bewertungssysteme ergänzen sich.

teaser-transparenz-grau_de-1200x900
Transparenz

Die Migros schafft Transparenz: alles zur Initiative

iMpuls-suppe_huehnersuppe
iMpuls

Ernährungswissen: So ernähren Sie sich richtig