Navigation

Migros - Ein M besser

Tierisch viel Lebensfreude

Für manche ist es ein lang gehegter Traum, der endlich in Erfüllung gehen kann – für andere eine neue Aufgabe, der sie sich nach den vom Arbeitsleben geprägten Jahrzehnten widmen möchten: die Haltung und Pflege eines Haustiers. Haustiere sorgen für Abwechslung im Alltag und wirken sich erwiesenermassen positiv auf die Lebensqualität aus. Doch, was gilt es bei der Entscheidung für ein eigenes Haustier zu beachten?

Welches Tier passt zu mir?
Bevor man die Anschaffung eines Haustieres plant, sollte man die eigenen Lebensgewohnheiten genau unter die Lupe nehmen. Wie viel Zeit habe ich überhaupt, um mich um ein Tier zu kümmern? Mit der Haltung welcher Tiere habe ich bereits Erfahrung? Wie viel körperlichen Einsatz wie Spaziergänge oder Stall-Ausmisten braucht ein Haustier und bin ich seinem lebendigen Wesen gewachsen? Habe ich Familie, Freunde oder Nachbarn, die sich in meiner Abwesenheit um Tiere kümmern können? Habe ich Tierhaar-Allergien? Passen Tierarzt- und Haltungskosten in mein Budget? Anhand der Antworten auf diese Fragen sollte sich herauskristallisieren, welche Art von Haustier zum eigenen Lebensstil passen könnte. Der Hund, der einen verlässlichen Rudelführer mit ewiger Treue belohnt, die verschmuste aber selbständige Katze, der tag- oder nachtaktive Nager, der faszinierende stumme Fisch, das Reptil mit exotischen Essgewohnheiten oder der Vogel, der mit fröhlichem Zwitschern den Tag begrüsst.

Einzelhaltung und Auslauf
Die meisten Haustiere zeigen ein ausgeprägtes Sozialverhalten und sollten mit mindestens einem Artgenossen gehalten werden. Ausnahmen sind Hunde, Katzen mit Freigang und ausgewiesene Einzelgänger wie Goldhamster oder einzelne Reptilien- und Vogelarten, die sich schlecht mit Artgenossen vertragen – diese Tiere können auch einzeln gehalten werden. Tierärzte oder Zoofachhandlungen informieren gerne über die richtige Haltung der verschiedenen Tiergattungen.

Die beliebtesten Vierbeiner
Hund und Katze gehören seit Urzeiten zu den liebsten und treuesten Begleitern des Menschen. Die Hundehaltung wird nur erfahrenen Personen empfohlen, die fit genug sind, um zu jeder Jahreszeit täglich mehrere Spaziergänge mit ihrem Vierbeiner zu unternehmen. Eine Ausnahme bilden hier Blinden- und Assistenzhunde, die für die Begleitung eingeschränkter Menschen ausgebildet wurden. Jede Hunderasse braucht viel Bewegung, Erziehung und auch die Menge an benötigter Nahrung, die herbeigeschafft werden muss, ist nicht ausser Acht zu lassen. 
In den meisten Fällen etwas weniger loyal als der Hund, aber nicht weniger beliebt: die Katze. Katzen brauchen eine Mischung aus Nähe und Distanz. Sie können am einen Tag verschmust sein und dann zwei Wochen lang um die Häuser ziehen, ohne sich zuhause blicken zu lassen. Katzenhalter sollten sich der wechselhaften Vorlieben ihrer Vierbeiner bewusst sein. Aber natürlich gibt es auch unter den Katzen unterschiedliche Charaktere und sehr anhängliche Exemplare.
Hunde und Katzen gehören zwar zu den beliebtesten Haustieren der Schweizer, aber viele dieser Tiere gelangen auch in Tierheime, weil ihre vorherigen Besitzer aus verschiedenen Gründen mit der Haltung überfordert waren. Einige Heimtiere haben Schwierigkeiten, sich wieder auf Menschen einzulassen. Wer bereits Erfahrung mit der Haltung von Hunden und Katzen hat, kann Heimtieren einen wunderbaren Rest des Lebens bieten.

Lebensbereichernde Alternativen
Wer im Rentenalter viele Reisen plant und möglichst flexibel sein möchte, sollte auf die Anschaffung eines eigenen Haustieres verzichten. Stattdessen gibt es Alternativen, die das Tierfreundeherz höher schlagen lassen. Viele Tierhalter sind froh um jemanden in der Nachbarschaft, der zwischendurch eine Runde mit Bello drehen kann, oder der die Kaninchen oder Katzen füttert, wenn man mal nicht da ist. Ausserdem freuen sich Tierheime über freiwillige Helfer, die Zeit mit zu vermittelnden Tieren verbringen, mit ihnen spazieren gehen oder sie einfach mit Streicheleinheiten verwöhnen.

Wir wünschen Ihnen eine wunderbare Zeit mit Ihren tierischen Freunden und unterstützen Sie mit dem praktischen Heimtier-Sortiment unserer Supermärkte.