Navigation

Migros - Ein M besser

Swiss Black Angus Beef

Feinstes Rindfleisch aus der Schweiz

Die Migros Aare bietet ihren Kunden hochwertiges Fleisch von Angus-Rindern aus der Schweiz. Ein Premium-Produkt mit Mehrwerten für Konsument, Tier und Landwirtschaft.

Die ursprünglich aus Schottland stammende Rinderrasse Black Angus ist eine exzellente Fleisch-Rasse, die durch natürliche Fütterung und langsames Wachstum ein feinfaseriges, zartes und wohlschmeckendes Fleisch entwickelt. Swiss Black-Angus-Rinder wachsen auf Schweizer Landwirtschaftsbetrieben rund zehn Monate bei ihrer Mutter auf und verbringen weitere fünf bis sieben Monate Fütterungszeit in Herdenhaltung in Freilaufställen mit Aussenbereich. Sie leben auf Betrieben, die nach TerraSuisse-Standards produzieren und die Biodiversität erhalten und fördern.

Swiss Black Angus Beef wird komplett im Inland produziert und schmeckt von Natur aus so vorzüglich, dass es nur sparsam mit Pfeffer und Fleur de Sel gewürzt werden sollte. Diese Stücke und Spezialitäten vom Swiss Black Angus Rind sind in vielen Supermärkten der Migros Aare in Selbstbedienung erhältlich: Entrecôte, Filet, Huft, Plätzli à la minute, Hamburger und genussfertiges Tatar sowie Trockenfleisch.

Bild mit Hotspots

Wählen Sie einen Hotspot an, um mehr über den Punkt zu erfahren.

Swiss-Black-Angus-Rinder.jpg

Rezeptidee

Swiss Black Angus Beef

Zutaten:

Mit dem + können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

  • 4
    Swiss Black Angus Beef Entrecôte 200 g
  • 100g
    Schalotten
  • 3 dl
    Rotwein
  • 1 dl
    Balsamico
  • 2 dl
    Olivenöl
  • 0.5 dl
    Zitronensaft
  • Je 8 g
    Salbei, Basilikum, Thymian, Petersilie, Oregano, Schnittlauch
  • Zucker
  • Meersalz
  • 2
    Äpfel (Gala oder Granny Smith)
Alle Zutaten hinzufügen

Zubereitung

Rezept für 4 Personen:

  1. Fleisch
    Das Fleisch 45 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Backofen auf 90 Grad Ober- und Unterhitze einstellen. Fleisch trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen (so heiss wie möglich), es muss Rauch aufsteigen. Dann das Entrecôte auf beiden Seiten etwa 90 Sekunden anbraten, so dass eine Kruste entsteht. Nun ab in den Backofen damit. Tipp: Am einfachsten ist es, wenn man die Garstufe mit einem Digitalthermometer (erhältlich bei der Migros) misst; Garstufe rare: 51-53°C, medium rare: 53.5-57°C, medium: 58-60°, well done: über 60°C. Zum Schluss mit Meersalz und Pfeffer würzen. 
     
  2. Kräutersalat
    Die Schalotten fein hacken. Zusammen mit dem Rotwein kochen bis der Rotwein zu ¾ einreduziert ist. Balsamico, Olivenöl, Zitronensaft gut verrühren. Die Rotwein-Schalottenreduktion hinzugeben.  Mit Salz und Zucker abschmecken. Das Ganze darf gerne eine süsse Note haben. Die Kräuter grob zupfen. (Thymian möglichst ohne Stiel). Die Kräuter mit der Sauce vermischen. 15 Minuten ziehen lassen
     
  3. Rosmarinapfel
    Die Äpfel quer halbieren und das Gehäuse rausschneiden. Die Äpfel auf der Schnittfläche mit etwas Zucker bestäuben. Anschliessend die Äpfel mit einem Rosmarinzweig spicken. Die Äpfel auf der Schnittfläche goldig braten.
     
  4. Zum Anrichten den Kräutersalat auf dem Fleisch servieren und den Apfel separat dazu.

Ein Rezept von Kevin Birrer
Stv. Restaurant Leiter Migros-Restaurant Biel Neumarkt