Navigation

Migros - Ein M besser

20.12.2018 - News Vom Schnörrli bis zum Schwänzli

Neu gibt es bei der Migros Aare Schweizer Schweinefleisch in Grosseinheiten. Man kann es fertig portioniert kaufen oder selber zuschneiden. Wer nicht nur die Edelstücke des Schweins isst, bekommt mehr Abwechslung auf den Teller und schont das eigene Portemonnaie.

Nose to Tail Migros Aare

«Es muss nicht immer Filet sein», sagt Claude Pilloud, der bei der Migros Aare als Produktmanager fürs Fleisch verantwortlich ist. «’Nose to Tail’ ist voll im Trend, es wird vom Schnörrli bis zum Schwänzli vermehrt alles vom Tier gegessen.» Das passt in die heutige Zeit, in der viele Menschen wieder bewusster zu leben versuchen. Aus Respekt vor dem Tier essen sie möglichst alle Fleischstücke, die beim Schlachten anfallen, und schonen so die wertvolle Ressource Fleisch. Denn die Edelstücke wie Filet, Nierstück oder Kotelett machen nur etwa elf Prozent eines geschlachteten Schweins aus.

Der Begriff aus dem Kochbuch
Den Begriff «Nose to Tail» prägte ein Kochbuch, das der Brite Fergus Henderson 1999 veröffentlicht hatte. Seine Rezeptsammlung wurde zu einem Kultbuch und 2014 auf Deutsch übersetzt. Indem man das ganze Tier verwertet, kommt mehr Abwechslung auf den Teller: Leute von heute entdecken Gerichte aus Grosis Zeiten wieder oder probieren neue Kreationen aus. Selbst Profiköche bereiten nicht nur Steaks zu, sondern vermehrt auch weniger edle Stücke. Mit Sieden, Schmoren und Braten haben sie traditionelle Kochtechniken wiederentdeckt.

Vorratspackungen erhältlich
Was in einer Profiküche geht, kann man auch zu Hause probieren: Neu gibt es bei der Migros Aare in Filialen mit Bedienung Schweinefleisch in Grosseinheiten. Bestellen können Kundinnen und Kunden eine Mischpackung als Vorrat. Die Produkte sind einzeln vakuumverpackt und eignen sich somit zum Einfrieren. Man kann die Fleischstücke aber auch selber zuschneiden und verarbeiten, diese beispielsweise einsalzen und räuchern. Die Fachleute hinter der Theke helfen gerne weiter. Wer neben den Edelstücken auch Schnörrli, Haxen und Schwänzli zubereitet, reduziert auch die eigenen Ausgaben.
 

Folgende Grosseinheiten sind erhältlich:

Schweinskarree ganz, mit Bein, ohne Huft (ca. 8kg)

Schweinskarree mit Bein, zerlegt in die Teile Hals, Filets, Koteletts, Nierstück und Huft (ca. 9 kg)

1/2 Schwein in Teilstücke zerlegt (Schweinsbrust mit Schwarte, Kaffee mit Bein, Schweinsschulter mit Bein mit Schwarte, Stotzen mit Bein mit Schwarte, Schwänzli, 2 Füssli (ca. 33 kg)

1/2 Schwein portioniert (Braten, Plätzli, Hackfleisch, Ragout, Geschnetzeltes, Haxen etc. (ca. 30 kg)


Herkunft: Schweizer Fleisch. 
Das Angebot gilt bis Ende Januar 2019. Bestellformulare liegen bei bedienten Fleischtheken auf.

Das könnte Sie auch interessieren