Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

Cartons du Coeur Einkaufen mit Herz

In zehn Migros-Filialen der Genossenschaft Migros Basel stehen die Einkaufswägeli von Cartons du Coeur. Wer gekaufte Lebensmittel hineinlegt, unterstützt damit Bedürftige in der Region.

Cartons du Coeur

Engagement gegen Armut
Arbeitslose, ausgesteuerte Personen, Alleinerziehende, durch Krankheit in Not Geratene, Sozialhilfebezügerinnen und -bezüger: Armut kennt viele Gesichter – und Cartons du Coeur kennt sie auch. 1993 wurde der Verein vom Journalisten und Fussballtrainer Laurent Borel in Neuenburg gegründet, als er feststellte, dass sich einige seiner Fussballer zu Hause nicht satt essen konnten.

Lebensmittel und Hygieneartikel
Seither hat sein Engagement der unkomplizierten und anonymen Lebensmittelhilfe Nachahmer in der ganzen Schweiz gefunden. Seit 2009 auch in Pratteln, wo Cartons du Coeur Baselland Bedürftige im Baselbiet mit Grundnahrungsmitteln versorgt. Einmal pro Woche können diese Personen in der Brocki in Pratteln frische Lebensmittel für zwei bis drei Tage sowie Reis, Teigwaren, Kaffee und Hygieneartikel beziehen. Rund 1200 Personen aus dem ganzen Baselbiet nutzen das Angebot von Cartons du Coeur.

Jeder kann etwas beitragen
Neben Direktspenden von der Migros Basel und anderen regionalen Unternehmen werden Lebensmittel in Einkaufswägeli gesammelt, die beim Ausgang von Migros-Filialen prominent aufgestellt sind. Die Kundschaft kann haltbare Lebensmittel einkaufen, ins Wägeli legen und so bedürftigen Menschen in der Region eine Freude machen. Die Einkaufswägeli befinden sich in den Migros-Filialen Gundelitor, Drachen-Center, Claramarkt, Bubendorf, Dreispitz, Muttenz, Oberwil, Paradies, Schönthal und neu auch Mischeli.

Weitere Informationen: cartonsducoeur-bl.ch