Navigation

Migros - Ein M besser

Floristik Am liebsten binde ich runde Sträusse

Seit 14 Jahren arbeitet Elisa Brogna bei der Migros Basel in der Floristik. Im Gespräch verrät sie, wie sie zu ihrem Beruf fand und warum sie heute noch Spass daran hat.

Floristik

Elisa Brogna, Teamleiterin Blumen in der Migros Oberwil, arbeitet bereits seit 14 Jahren für die Migros Basel.

Bei der Schnupperlehre hat es mich dann gepackt.

Elisa Brogna, Teamleiterin Blumen Migros Oberwil

Der Herbst ist für Floristinnen nicht gerade spannend, oder?
Für mich ist es die schönste Jahreszeit. Ich mag Herbstfarben mit Brauntönen, leuchtendem Gelb und saftigem Orange. Die Blumenvielfalt ist wunderschön mit Hortensien, Sonnenblumen und Chrysanthemen. Man kann in dieser Zeit auch gut mit trockenen Elementen arbeiten, sodass die Sträusse länger halten als in anderen Jahreszeiten.

Welche Blumen mögen Sie am liebsten?
Im Frühling die vielseitig einsetzbaren Ranunkeln, die einzeln in einer Vase schön aussehen, sich aber auch gut mit vielen anderen Blumen kombinieren lassen. Im Herbst gefallen mir die Hortensien mit ihren Blau- und Lilatönen am besten.

Welchen Teil Ihrer Arbeit üben Sie am liebsten aus?
Am liebsten binde ich runde Blumensträusse. Man kann dabei mit den Farben spielen und der Kreativität freien Lauf lassen.

Wie lange brauchen Sie dafür?
Für einen runden Blumenstrauss für etwa 50 Franken ungefähr 10 Minuten. Gestecke sind zeitintensiver. Es kommt aber auf den Kundenwunsch an.

Gibt es ausgefallene Bestellungen?
Das hängt von der Saison ab. Im Frühling und Sommer stehen viele Hochzeiten an, dann ist hier viel los. Kurz vor Valentinstag, Muttertag und Weihnachten herrscht ebenfalls Hochbetrieb. Ansonsten haben wir pro Woche vier bis sechs Spezialbestellungen.

Warum haben Sie sich für Ihren Beruf entschieden?
Mit 14 absolvierte ich eine Schnupperlehre in einem Coiffeursalon. Da merkte ich, dass ich lieber etwas Kreatives machen will. Meine Stiefmutter arbeitete damals in der Migros und empfahl mir, in der Blumenabteilung zu schnuppern. Bis dahin hatte ich nie das Bedürfnis, mit Blumen zu arbeiten – doch bei der Schnupperlehre hat es mich gepackt und ich war begeistert.

Und jetzt, 14 Jahre später?
 … gefällt es mir noch immer. Ich habe die Entscheidung nie bereut und kann es nur empfehlen: Schnuppert mal bei uns.

Es ist aber nicht immer alles einfach …
Es gibt wie in jedem Job auch hier Herausforderungen. Die grösste ist gleichzeitig aber auch der schönste Teil unseres Jobs: Wenn die Kundschaft glücklich ist, macht auch die Arbeit Spass. Manchmal muss man spüren, was jemand will. Am anspruchsvollsten ist das bei Hochzeitssträussen.

Weshalb?
Die Erwartungen sind riesig. Man zittert schon ein bisschen, wenn man den Strauss übergibt: Ist es recht so, oder hätte es ein bisschen anders sein sollen? An so einem Tag soll ja alles perfekt sein.

Warum soll man Blumen bei euch kaufen?
Unsere Blumen sind frisch und bunt – wie wir. Zudem sind wir freundlich, hilfsbereit, kreativ und möchten die Kundschaft glücklich machen.

Mehr zum Thema