Navigation

Migros - Ein M besser

Innovation Eine interessante Fusion

Katrin Zimmermann von der Migros Basel nahm zwei Traditionsgebäcke und entwickelte daraus ein neues: das «Lauge Reedli». Seit Anfang des Jahres ist es in allen Filialen der Migros Basel erhältlich.

laugen-reedli-katrin-zimmermann-16-9

Katrin Zimmermann freut sich: Die von ihr erfundenen «Lauge Reedli» kommen bei der Kundschaft der Migros Basel ausgezeichnet an.

Mehr Wissen

Zu den bekanntesten Laugengebäcken zählt die Brezel. Sie ist seit dem 14. Jahrhundert das Symbol der Bäckerzunft.

lauge-reedli-16-9

«Lauge Reedli» frisch aus dem Ofen.

Vor Kurzem hat die Familie der Laugengebäcke Zuwachs bekommen, denn seit Anfang Jahr ist das «Lauge Reedli» in allen Filialen der Migros Basel erhältlich. Von der Form her erinnert das Gebäck an die Fastenwähe, das Basler Traditionsgebäck schlechthin. Nicht ohne Grund. «Es ist auch Fastenwähenteig», erklärt Katrin Zimmermann. Seit zehn Jahren arbeitet die Erfinderin des «Lauge Reedlis» als Backwaren-Merchandiserin in der Migros Basel.

«Wir haben zwei beliebte Produkte genommen und sie kombiniert», erklärt sie. Den Unterschied zu einem «normalen» Laugengebäck schmeckt man auch. Das Gebäck hat die typische Konsistenz und den Biss einer Fastenwähe und das Aroma eines Laugenbrots. Doch die Erfindung ist nicht nur geschmacklich eine Bereicherung, sondern hat auch noch einen positiven Nebeneffekt.

«Die Vorfreude der Kundschaft auf die erste Fastenwähe ist gross und die Enttäuschung, wenn die Fastenzeit vorbei ist, umso grösser», sagt Katrin Zimmermann. Doch das «Lauge Reedli» wird sie über die «Dürreperiode» bis zur nächsten Fastenwähe hinwegtrösten, denn das neue Gebäck ist voraussichtlich das ganze Jahr durch in allen Filialen der Migros Basel  erhältlich. 

Mehr zum Thema