Navigation

Migros - Ein M besser

Weihnachten Kunden beschenken Senioren

Vom 1. bis 15. Dezember steht im MParc Dreispitz ein Weihnachtsbaum voller Wünsche von Senioren. Die Kundschaft kann diese im Rahmen der von der Seniorenbetreuung Home Instead organisierten Aktion «Gschänkli für Seniore» erfüllen.

Senioren-Weihnachtsbaum

Die Bewohnerinnen des Generationenhauses Neubad Senta von Rohr (links) und Adriana Russi (rechts) mit Betreuerin Barbara Hegi (2. v. l.) und Chantal Candrian von Home Instead (2. v. r.) freuen sich gemeinsam auf die Weihnachtszeit.

Senioren-Weihnachtsbaum

Senta von Rohr übergibt Chantal Candrian ihren Weihnachtswunsch.

Senioren-Weihnachtsbaum

Kundinnen suchen am Weihnachtsbaum im MParc Dreispitz einen Wunsch aus, den sie erfüllen können.

«Ich mag Weihnachten und die Vorweihnachtszeit», sagt Senta von Rohr. Schon als Kind habe sie diese Zeit genossen», erinnert sich die 78-Jährige. Ein grosser, geschmückter Weihnachtsbaum gehörte dazu. Geschenke bekam Senta von Rohr früher nicht viele. Meist waren es gestrickte Socken und Handschuhe. Dazu gab es noch ein Päckli Gutzi. Brunsli waren ihre Favoriten, heute sind es die Änisbrötli.

Gemeinsam statt einsam
Auch im Generationenhaus können Senioren backen – zusammen mit Kindern. Dort begegnen sich Menschen unterschiedlichen Lebensalters. Das Haus ist Alters- und Pflegeheim, Kindertagesstätte und Ausbildungsbetrieb zugleich. An Weihnachten werden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Adriana Russi und ihr Mann leben ebenfalls dort und freuen sich auf die Weihnachtszeit. Frau Russi geht gerne in Begleitung in die Stadt, um die Weihnachtsbeleuchtung anzuschauen. «Auch wenn die Stadt heute anders aussieht, ist sie vor Weihnachten immer noch schön», sagt die 82-Jährige.

Geschenke gegen die Einsamkeit
Trotz der schönen Seite der Weihnachtszeit ist sie für viele Senioren nicht einfach. Oft fehlt ihnen Geld für zusätzliche Anschaffungen oder sie haben niemanden, der sie beschenkt. Deshalb wurde die Aktion «Gschänkli für Seniore» ins Leben gerufen: Senioren schreiben einen Weihnachtswunsch auf, der am von der Migros Basel zur Verfügung gestellten Weihnachtsbaum im MParc Dreispitz befestigt wird. Passanten suchen einen Wunsch aus und kaufen das Geschenk. Besonders schön ist es, wenn die Wichtel ein paar persönliche Zeilen an den betagten Empfänger richten. Zu Weihnachten werden die Geschenke dann überreicht.

Freudige Überraschung
Die Aktion wird von der Seniorenbetreuung Home Instead organisiert. Institutionen wie das Generationenhaus Neubad suchen die Bewohner aus und geben für sie einen Wunsch auf. Viele wissen deshalb nichts von ihrem Glück. Da die Mitarbeitenden die Senioren aber gut kennen, wissen sie, womit man ihnen eine Freude machen könnte. Eine Kuscheldecke, neue Hosen, Parfüm, Malstifte, Schoggi oder Socken – die Wünsche sind meist klein, aber bedeutend.

Berührende Momente
«Es sind oft Kleinigkeiten, die sich die Senioren nicht mehr leisten können. Doch freuen sie sich nicht nur über das Geschenk, sondern vor allem auch darüber, dass jemand an sie gedacht hat», sagt Chantal Candrian von Home Instead. Generationenhaus-Mitarbeiterin Barbara Hegi fügt an: «Es ist berührend, wenn wir die Geschenke übergeben und die Freude in den Gesichtern sehen.» Vom 1. bis 15. Dezember steht der Weihnachtsbaum mit über 160 Wünschen von Senioren aus der Region beim Kundendienst im MParc Dreispitz.

Hier geht's zum Weihnachtswichtel der Migros

Migros Weihnachten

Mehr zum Thema