Navigation

Migros - Ein M besser

Mit den Eltern bei der Arbeit

Am 9. November durften die Kinder der Mitarbeitenden der Migros Basel im Rahmen des Zukunftstages die Arbeitsstelle ihrer Eltern besuchen. Das vollgepackte Programm sorgte für viele Highlights, glänzende Augen und Berufswünsche.

Zukunftstag

Geschäftsleiter Stefano Patrignani (hinten rechts) begrüsst die Kinder persönlich und zeigt ihnen die Migros-Welt.

Zukunftstag

Iwan Borer von der Zentralkonditorei zeigt seinen Arbeitsort und verköstigt die Kleinen mit frischen Meringues.

Zukunftstag

In der Anlieferungshalle gab es einen Einblick in die Logistik.

Zukunftstag

Im Fitnesspark Heuwaage kommen die Kinder ins Schwitzen.

Zukunftstag

Norah durfte ihren Götti einen Tag lang bei der Arbeit begleiten.

14 Kinder besuchten am Nationalen Zukunftstag die Betriebszentrale der Migros Basel und weitere 20 waren zusammen mit ihren Eltern in den Filialen im Einsatz. Geschäftsleiter Stefano Patrignani erklärte den Kindern, wie ein Produkt ins Regal gelangt. «Es ist wichtig, dass die Kinder wissen, wo ihre Eltern arbeiten und welche Jobs es in der Migros gibt», sagt Patrignani. Der anschliessende Rundgang führten denn auch an verschiedene Arbeitsplätze hinter den Kulissen.

In der Zentralkonditorei erhielten die Kinder einen Einblick in die Entstehung der Kuchen, Torten und Gutzis. Clara, deren Vater die Hausbäckerei leitet, durfte am Nachmittag dort selbst eine Schwarzwälder Torte herstellen.

Gabelstapler und Power Yoga
In der Anlieferzone, wo Gabelstapler im Sekundentakt vorbeisausten, wollten die Kinder schliesslich wissen, wo die Kisten hingehen und wie die Produkte in die Filialen gelangen.

Zur gleichen Zeit kamen im Fitnesspark Heuwaage drei Kinder ins Schwitzen. Sie durften an einem Yoga-Kurs teilnehmen und Übungen an den Geräten machen. «Power Yoga ist mein Highlight», sagte Marvin, der wie sein Vater im Fitnesspark arbeiten will.

Spannende Einblicke
Der gleichen Tätigkeit wie sein Vater nachgehen will auch Lorik. «Mein Vater ist Ladendetektiv. Wir waren unterwegs und haben unauffällig geschaut, ob jemand etwas stiehlt – und haben sogar jemanden geschnappt!», verkündete er mit glänzenden Augen.

In der Betriebszentrale konnten weitere Kinder die Ergreifung des Ladendiebes auf dem Bildschirm mitvervolgen. Als Informatiker Alessandro Strano die Aufnahme der Festnahme nochmals abspielt, ist auch Santiagos Entschluss gefasst: «Ich will Ladendetektiv werden!»

Vielfältige Berufe und Laufbahnen
Ob sie auch bei der Migros arbeiten will, weiss Norah noch nicht. Trotzdem war der Tag mit ihrem Götti Marc Frei im Früchte- und Gemüseeinkauf sehr eindrücklich: «Es ist spannend zu sehen, wie viel Ware hier täglich rein- und rausgeht.»

Jeanine Moreno, Assistentin Berufsbildung und Mitorganisatorin des Zukunftstags in der Migros Basel, zieht eine positive Bilanz: «Die Kinder hatten einen Einblick in verschiedene Berufe und sehen nun die Möglichkeiten, die ihnen später offenstehen.»

Mehr zum Thema