Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

Abfall vermeiden und Geld sparen

Die Migros Basel unternimmt einen weiteren Schritt, um Einwegverpackungen zu reduzieren. Ab sofort kann die Kundschaft «Migros Daily»-Menüs in eine neue Mehrwegschale schöpfen – und dabei 50 Rappen pro Menü sparen.

Schnelle Gerichte
Wer kennt es nicht: Man ist auf dem Heimweg und hat keine Lust, lange in der Küche zu stehen. Oder man hat über den Mittag zu wenig Zeit, um selbst zu kochen. In solchen Situationen schätzt man Fertigmenüs – vorgekochte Speisen, die im Nu erwärmt sind: praktisch und einfach, aber sehr lecker. In der Migros Basel ist davon unter dem Label «Migros Daily» eine grosse Auswahl zu finden: von Pasta über Currys bis hin zu Schweizer Spezialitäten wie Älplermagronen und Gratins oder Gemüsegerichte.

Nachhaltiger Trend
In der Schweiz steigt die Nachfrage nach Convenience-Gerichten. Gleichzeitig wird aber Nachhaltigkeit für viele zunehmend wichtiger. Diese beiden Trends prallen oft aufeinander, wenn man bedenkt, wie viel Verpackungsabfall nach dem Konsum von Fertigmenüs übrig bleibt. Die Migros Basel möchte dem entgegenwirken und lanciert deshalb in acht Filialen die «Migros Daily»-Mehrwegschalen.

Einfach und günstig
Das Prinzip ist einfach: Man kauft eine Schale à 500 ml oder 750 ml – je nach Essgewohnheit – und kann sie dann am «Daily»-Buffet mit feinen Speisen selbst füllen. Für die Reinigung ist man selbst verantwortlich, aber da die Schalen mikrowellen- und spülmaschinenfest sind, bedeutet das wenig Aufwand. Die neuen «Migros Daily»-Mehrwegschalen sind sich nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch fürs Budget, denn jede Mahlzeit wird damit 50 Rappen günstiger.

Optimierte Verpackungen
Doch nicht erst mit den «Daily»-Mehrwegschalen setzt sich die Migros für nachhaltige Verpackungen ein: Die Verpackungsmenge wird systematisch reduziert oder durch umweltfreundlichere Materialien ersetzt. Allein in den vergangenen sieben Jahren konnte die Migros schweizweit über 5000 Tonnen Verpackungsmaterial ökologisch optimieren. Mit dem Grundsatz «Vermeiden, Vermindern, Verwerten» setzt die Migros auf vielfältige Lösungen: Wo möglich reduziert sie die Verpackungsmenge, nutzt Recyclingmaterialien oder verpackt die Produkte umweltfreundlicher.

Abfall vermeiden
Das heisst, dass entweder FSC-Papier statt konventionelles Papier oder ein anderer Verpackungstyp verwendet wird – wie bei den Veggie Bags. Die wiederverwendbaren transparenten Säcklein für Früchte und Gemüse sind inzwischen in allen Migros Filialen erhältlich und eine gute Alternative zu den Plastiksäckchen. Zusammen mit den neuen Mehrwegschalen machen sie es der Kundschaft ganz einfach, den Verbrauch von Abfall und Plastik zu reduzieren.