Navigation

Migros - Ein M besser

Ausstellung Mensch trifft auf Tier

Die Ausstellung «Mammalian Fantasies» von Daniel Dewar und Grégory Gicquel in der Kunsthalle Basel verbindet Motive und Materialien und schafft so Neues. Migros-Genossenschafter profitieren von vergünstigten Tickets.

Kunsthalle

Die Holzarbeiten der Künstler Daniel Dewar und Grégory Gicquel sind bis 14. April in der Kunsthalle in Basel zu sehen.

Eine besondere bildhauerische Praxis prägt das künstlerische Schaffen des britisch-französischen Künstlerduos Daniel Dewar und Grégory Gicquel, die mit traditionellen Techniken Holzskulpturen schaffen, in denen Körperfragmente von Menschen und anderen Säugetieren auftauchen. Dewar und Gicquel stellen bewusst Bezüge zur historischen, bäuerlichen Malkunst her, wie sie in ländlichen Gebieten vorkommt. Beim eingesetzten Material bleibt das Duo der klassischen Bildhauerkunst verhaftet: Holz, Stein, Marmor und Ton. Auch Textilien wie Vorhänge, Stoffbezüge oder Wollarbeiten finden Verwendung.

Kunst zum Anfassen
Für ihre erste Einzelausstellung in der Schweiz haben die Künstler eine Reihe an neuen Werken, die sie speziell für den Oberlichtsaal der Kunsthalle Basel entwickelten, mit bestehenden Holzarbeiten kombiniert und inszeniert. Ausnahmsweise dürfen die Werke in der Ausstellung «Mammalian Fantasies» berührt werden. Neben Schnecken, Euter und Fischen gibt es auch einen Hasen. Ein Tier, das als Symbol für Fruchtbarkeit, Wiedergeburt, aber auch Sinneslust steht und häufig in der Kunst als auch der Volkskunst auftaucht.

Weitere Informationen finden Sie unter: kunsthallebasel.ch
 

Mehr zum Thema