Navigation

Migros - Ein M besser

Förnbacher Theater Argan und seine Apotheker

Noch bis 11. Juni zeigt das Förnbacher Theater mit Molières «Der eingebildete Kranke» eine turbulente Komödie – in der Regie von Helmut Förnbacher.

Förnbacher Theater

Molière mit Pep und Rap: "Der eingebildete Kranke" versprüht gute Laune!

Hypochonder Argan ist geradezu besessen davon, schwer krank zu sein, und zieht ein Heer von Ärzten und Apothekern zu Rate, die ihm gern ihre teuren, überflüssigen Behandlungen und Medikamente verschreiben. Ein Arzt im Haus wäre fein, denkt Argan und beschliesst, Tochter Angélique mit einem Mediziner zu verheiraten. Dabei interessiert ihn wenig, ob der Auserwählte ihren Vorstellungen entspricht. Doch Argans Ehefrau sähe es am liebsten, wenn er möglichst bald das Zeitliche segnen und ihr sein Geld hinterlassen würde. Zum Glück mischt sich das gewitzte Hausmädchen Toinette ein, und so nimmt die Komödie ihren Lauf.

Vom Publikum gefeiert
«Der eingebildete Kranke» ist womöglich Molières beste Komödie, zugleich war es auch seine letzte. Am 17. Februar 1673 brach er bei der vierten Aufführung auf der Bühne zusammen und starb wenig später – noch im Kostüm des eingebildeten Kranken. Seither wurde dieses Meisterwerk weltweit vom Publikum gefeiert und mehrfach verfilmt. Im Förnbacher Theater ist das Stück noch bis 11. Juni zu sehen.

Spieldaten und weitere Infosfoernbacher.ch

Mehr zum Thema