Navigation

Migros - Ein M besser

Theater Bis die Fetzen fliegen

Rührend, witzig, giftig: Das Förnbacher Theater bringt mit dem Klassiker «Wer hat Angst vor Virginia Woolf?» einen fulminanten Ehekrieg auf die Bühne.

Förnbacher Theater

George (Matthias Klausener) und Martha (Kristina Nel) liefern sich ein bitterböses Duell.

Schonungsloser Ehekrieg
Edward Albee skizziert in seinem Jahrhundertwerk «Wer hat Angst vor Virginia Woolf?» einen bitterbösen Ehekrieg im Kraftfeld unerfüllter Lebensträume, zerstörter Illusionen und absoluter Selbstentblössung am Beispiel des Akademiker-Ehepaars George und Martha.

Abgründe und Lebenslügen
Eines Nachts empfangen sie spontan Gäste, die erst nur Zuschauer der bösartigen Demütigungen und Beschimpfungen sind, sich aber immer mehr in das Spiel der Gastgeber hineinziehen lassen. Je mehr sich die Hausbar leert, desto bösartiger wird der schonungslosen Fight zwischen Martha und George. Es kommen die dunkelsten Abgründe, schmutzigsten Geheimnisse und bittersten Lebenslügen ans Licht.

Vergünstigte Tickets
Noch bis Juni 2020 ist «Wer hat Angst vor Virginia Woolf?» am Förnbacher Theater unter der Regie von Helmut Förnbacher zu sehen – mit Kristina Nel, Matthias Klausener, Falk Döhler und Noemi Schaerer in den Hauptrollen. Migros-Genossenschafter profitieren von vergünstigten Tickets für alle Vorstellungen.

Spieldaten und weitere Infos: foernbacher.ch

Mehr zum Thema