Navigation

Migros - Ein M besser

Generationen-Jass Jetzt wird aufgetrumpft

Der Generationen-Jass geht in die nächste Runde: Am Sonntag, 2. Februar findet von 14 bis 17 Uhr das erste diesjährige Turnier im Park im Grünen statt.

Generationen-Jass

Beim Generationen-Jass muss der Altersunterschied innerhalb eines Teams mindestens 15 Jahre betragen.

Jass-Termine

Sonntag, 2. Februar, 14–17 Uhr
Sonntag, 1. März, 14–17 Uhr
Sonntag, 5. April, 14–17 Uhr

Ein voller Erfolg
Die erstmalige Durchführung des Generationen-Jasses im Frühling des vergangenen Jahres war ein voller Erfolg: 84 Zweierteams traten im Partnerschieber an drei Nachmittagen gegeneinander an. Das Spezielle daran? In den jeweiligen Teams gab es eine Altersdifferenz von mindestens 15 Jahren.

Jass für Gross und Klein
Mütter jassten zusammen mit ihrem Kind, Grossväter mit ihrem Grosskind, Göttis mit ihrem Göttikind. In einer ungezwungenen und freundschaftlichen Atmosphäre wurde fleissig gemischt, getrumpft und gestochen. Nun geht der Generationen-Jass in die zweite Runde. Am 2. Februar findet von 14 bis 17 Uhr das erste der insgesamt drei Turniere dieses Jahres im Saal des Restaurants Seegarten statt. Die Regeln und Anmeldekriterien sind gleich geblieben: Die Zweierteams müssen einen Altersunterschied von mindestens 15 Jahren haben. Mit dem Ziel, Begegnungen verschiedener Jass-Generationen zu ermöglichen und die Freude am Schweizer Traditionskartenspiel zu erhalten.

Freude am Jassen
Es dürfen auch Kinder und Jugendliche mitmachen, die noch keine Profi-Jasser sind. Auch wenn es am Ende für die Gewinnerpaare einen kleinen Preis gibt, stehen beim Turnier der Spass und die Freude am Spiel im Vordergrund. Die Migros Basel freut sich auf viele jüngere und ältere Jasserinnen und Jasser. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung zwingend. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Mehr zum Thema