Navigation

Migros - Ein M besser

Fasnacht 2020 Räpplimangel

Mit «Ärger mit dr Räpplimaschine» feiert das Kinder-Charivari sein 45-Jahre-Jubiläum. Am 8. Februar ist die Premiere.

Kinder-Charivari 2020

Die Kleinen sitzen nicht nur in der ersten Reihe, sondern stehen auch auf der Bühne.

Vorstellungen

Die Aufführungen finden an folgenden Terminen auf der Kleinen Bühne des  «Theater Basel» statt:

Samstag, 8.2., 14 Uhr
Sonntag, 9.2., 11 und 14.30 Uhr
Samstag, 15.2., 14 und 17 Uhr
Sonntag, 16.2., 14 Uhr

Keine Fasnacht ohne Räppli
Wer hätte es gedacht, aber in der Schweiz gibt es nur eine einzige Räpplimaschine: Sie steht in Näfels im Glarnerland und gehört Hansruedi Streiff. Allein für Basel stanzt die Maschine jedes Jahr rund 80 Tonnen Räppli. Das ist auch die Ausgangslage für die Geschichte im diesjährigen Kinder-Charivari. Wie es der Titel «Ärger mit dr Räpplimaschine» vermuten lässt, druckt das Ding nicht wie gewohnt Räppli, sondern fällt aus – und das kurz vor der Fasnacht.

Fasnachtsklänge und Theater
Was mit der Räpplimaschine geschieht und ob es doch noch genug Räppli für die Fasnacht hat, wird ab dem 8. Februar auf der Kleinen Bühne des «Theater Basel» beantwortet. Kinder präsentieren gemeinsam mit Erwachsenen und den mitwirkenden Gruppen «Guggemuusig Krachschnygge», «Verschnuuffer Gnepf» und «Märtplatz Jungi Garde» ein lustiges und spannendes Theaterstück rund um die Fasnacht.

Vielseitiges Programm
«Das Ziel jedes Kinder-Charivaris ist, dass die Kinder am Ende mit leuchtenden Augen aus dem Theater gehen», sagt Matthias Thalmann, der bis 2018 als Schauspieler auf der Kinder-Charivari-Bühne stand und in diesem Jahr zum ersten Mal Regie führt. Nachdem bei der letztjährigen Aufführung zum ersten Mal auch gesteppt wurde, kommen in diesem Jahr erstmals auch Junggeigerinnen zum Einsatz.

Weitere Infos: kindercharivari.ch

Mehr zum Thema