Navigation

Migros - Ein M besser

Oper, Ballett oder Musical? Sie wählen

Mit dem Abo «Musikalische Werke» kommen Migros-Genossenschafter in den Genuss vergünstigter Opern- und Ballettvorführungen. Auch die Saison 2016/17 verspricht spannende Inszenierungen.

Musikalische Werke

David Larible, auch Clown der Clowns genannt, kehrt wieder nach Basel zurück.

Programm und Priese

«Die tote Stadt»
Oper von Erich Wolfgang Korngold, 
29. Oktober
«La forza del destino»
Oper von Giuseppe Verdi,
11. Dezember
«Robin Hood»
Handlungsballett von Richard Wherlock,
12. März 2017
«Carousel»
Musical von Richard Rodgers/Oscar Hammerstein,
29. April 2017
«Peer Gynt»
Handlungsballett von Johan Inger,
9. Juni 2017

Kategorie A Fr. 508.–
Kategorie B Fr. 432.–
Kategorie C Fr. 368.–
Kategorie D Fr. 304.–
Kategorie E Fr. 206.–

Infos und Vorverkauf: 
Theater Basel
Tel. 061 295 11 33,
Mo–Fr, bis 15. Juli: 14–16 Uhr; 
von 18. Juli bis 5. August: 11–16 Uhr;
von 8. bis 12. August, 11–17 Uhr

Die neue Spielzeit des Theater Basel steht vor der Tür und mit ihr viele 
neue spannende Produktionen. Da kommt das neue Abo «Musikalische Werke» gerade richtig. Genossenschafter der Migros Basel profitieren von 
einem günstigeren Abopreis.
Trauer, Liebe, Mord: Das sind die Ingredienzien grosser Opernproduktionen. Auch in der von Hausregisseur Simon Stone inszenierten Eröffnungsproduktion «Die tote Stadt» dreht sich, wie der Name ein bisschen erahnen lässt, alles um diese drei Begriffe. Dazu kommt ein ausgezeichneter Chor und das Sinfonieorchester Basel. Nicht minder spannend ist «La forza del destino»: Ein rasanter Opernkrimi über drei Menschen, die im Krieg von der Macht des Schicksals aneinandergekettet werden.

Doch auch das Ballett Basel spielt mit grossen Geschichten auf: mit der von «Peer Gynt» zum Beispiel, einem Bauernsohn und Träumer, der mit seinen Lügengeschichten der Realität zu entfliehen versucht. Und der langjährige britische Ballettdirektor Richard Wherlock lässt in «Robin Hood» den urenglischen Helden in die Unterwelt des Londoner East Ends während der 60er-Jahre abtauchen.
 
Natürlich darf auch ein Musical nicht fehlen: «Carousel», eine Mischung aus Oper, Ballett und Schauspiel, geschrieben zur Blütezeit der Musicals, erzählt die Geschichte von Billy Bigelow, der immer mehr auf die schiefe Bahn gerät. Ein Muss nicht nur für Theater, sondern auch Fussballfans, denn das in der Fussballwelt mittlerweile legendäre Lied «You’ll Never Walk Alone» stammt eigentlich aus diesem Musical.

 

Mehr zum Thema