Navigation

Migros - Ein M besser

Theater Kunterbunter Narrenkäfig

Schrill, witzig und mit Biss – die Musicalkomödie «Ein Käfig voller Narren» hat sich im Theater Basel zum Publikumsrenner entwickelt. Für die Vorstellung am 15. April gibt es 20% Rabatt auf die Tickets.

Ein Käfig voller Narren

Mit schrillen Kostümen, Tempo, Tanz und Humor sorgt «La Cage aux Folles» für beste Unterhaltung.

Unterschiedliche Welten
Georges, der Besitzer des Nachtclubs «La Cage aux Folles», und Albin, dessen Travestiestar, lassen seit mehr als 20 Jahren im Club die Korken knallen, während sie zu Hause gemeinsam mit ihrem Sohn ein ruhiges Patchwork-Familienleben führen. Ganz anders sieht es bei Edouard Dindon aus, der als Vorsitzender für die «Partei für Tradition, Familie und Moral» kämpft und mit Frau und Tochter ein traditionelles Familienleben führt.

Wo die Liebe hinfällt
Es kommt, wie es kommen muss: Der Sohn des schwulen Paars und die Tochter des Moralapostels verlieben sich ineinander und wollen heiraten. Georges und Albin versuchen ihrem Sohn zuliebe, ihre eigene Lebensform zu verleugnen. Dass das Aufeinandertreffen der beiden gegensätzlichen Familien nicht gut gehen kann, ist absehbar. Es kommt zum grossen Knall.

Aktuelle Thematik
«La Cage aux Folles» («Ein Käfig voller Narren») heisst das Stück von Jean Poiret, das Anfang der 80er-Jahre Jerry Herman und Harvey Fierstein als Musical adaptierten. Die Thematisierung von Homophobie und Hate Speech macht den Stoff aktueller denn je. Mit schrillen Kostümen, Tempo, Tanz und Humor sorgt das Musical im Theater Basel regelmässig für ausverkaufte Vorstellungen.

Weitere Informationen finden Sie unter: Theater Basel

Mehr zum Thema