Navigation

Migros - Ein M besser

Theater Fauteuil HD-Soldat Läppli ist zurück

Das Theater Fauteuil bringt die Basler Kultfigur wieder auf die Bühne. Für die Vorstellung am 13. Dezember gibt es vergünstigte Tickets.

HD Läppli im Theater Fauteuil

Der HD-Soldat Läppli ist gutmütig, verständnisvoll, direkt, eigensinnig, leidenschaftlich und nach eigenen Aussagen ein «patriotisch veranlagtes Individuum».

Kat. 1: Fr. 65.– statt 75.–
Kat. 2: Fr. 46.– statt 59.–
Kat. 3: Fr. 37.– statt 49.–
Kat. 4: Fr. 30.– statt 35.–

Mit Schnauz und Sprachfehler
Ende Dezember 1945 feierte Alfred Rasser mit seiner am tschechischen Soldaten Schwejk (aus dem Roman von Jaroslav Hašek) angelehnten Figur im Basler Küchlin-Theater Premiere. Als liebenswürdiger Antiheld mit Schnauz und Sprachfehler wurde Theophil Läppli, der Buckter mit Basler Dialekt, zum Publikumsmagneten und bewirkte, dass zuerst das Küchlin und später auch andere Säle in der Schweiz über Monate ausverkauft waren.

Humorvoll und liebenswert
Läpplis liebenswerte Art, gesellschaftliche Absurditäten und Missstände humorvoll blosszustellen, ist einzigartig und zeitlos. Er ist gutmütig, verständnisvoll, direkt, eigensinnig, leidenschaftlich und nach eigenen Aussagen ein «patriotisch veranlagtes Individuum». Durch die Verfilmung von «HD-Soldat Läppli» und «Demokrat Läppli» von und mit Alfred Rasser ist die Figur bis heute präsent und unvergessen.

Der Antiheld ist zurück
Das Theater Fauteuil erweckt nun den HD-Soldaten Läppli wieder zum Leben und bringt die Kultfigur ab dem 8. November auf die Bühne in der Basler Altstadt.  Das Ensemble mit dem Schauspieler Gilles Tschudi in der Hauptrolle besteht aus Urs Bihler, Urs Bosshardt, David Bröckelmann, Marius Hatt, Charlotte Heinimann, Roland Herrmann, Salomé Jantz, Caroline Rasser, Willi Schraner, Martin Schurr, Raphaël Tschudi, Myriam Wittlin und Reto Ziegler.

Weitere Informationen und Programm: fauteuil.ch

Mehr zum Thema