Navigation

Migros - Ein M besser

Die Zauberlaterne Kinderkino für zu Hause

Statt im Kinosaal können Kinder im Moment vom Sofa aus das cineastische Angebot der Zauberlaterne geniessen – Rahmenprogramm inklusive.

kw03-zauberlaterne-online-klein.jpg

Aufgrund der aktuellen Situation wird beim Kinderfilmclub «Die Zauberlaterne» der Kinosaal (wie hier im Bild) zurzeit vom Bildschirm zu Hause ersetzt.

Zauberlaterne online
Der Filmklub «Die Zauberlaterne» bietet Kindern von sechs bis zwölf Jahren ein Filmprogramm mit pädagogischem Rahmen und einer illustrierten Klubzeitschrift zum erschwinglichen Preis. Weil die Kinos aufgrund der Corona-Situation aktuell schweizweit geschlossen sind, können die Filmvorführungen nicht wie gewohnt stattfinden. Um dem Bildungsauftrag der Filmvermittlung dennoch nachzukommen, bietet die Zauberlaterne neu eine Online-Alternative an.

Filme im Streaming
Zwischen Januar und März werden schweizweit im Streaming drei Spielfilme angeboten, die nicht zum regulären Programm gehören. Den Mitgliedern wird die Klubzeitung geschickt, die den Film vorstellt und Hilfsmittel zum Verstehen bietet. Jeder Film wird von einer amüsanten und lehrreichen Szene eingeleitet, die mit Schauspielerinnen und Schauspielern speziell für diesen Anlass gefilmt wird.

Lustig, lehrreich und interaktiv
Auf die Kinder warten aber auch Überraschungen wie «Die Katze, die einen Film machen wollte». Der interaktive Animationsfilm erzählt in unterhaltsamen Mini-Episoden die Geschichte einer Katze, die einen Film drehen will, und lässt die Kinder die Filmproduktion mitverfolgen – von der Idee bis zum Kinostart. Weitere lehrreiche Gratisangebote gibt es auf der Website der Zauberlaterne. Dort können die Kinder interaktiv einen Filmtitel aus dem Zauberlaterne-Programm erraten oder eine neue Episode aus der Comicserie «Sweet Home Cinema» von Zauberlaterne-Illustrator Noyau entdecken.