Navigation

Migros - Ein M besser

Neue Verpackung

Seit Kurzem steht die Wiesenmilch in neuer Aufmachung in den Kühlregalen. Die Migros Luzern kommt damit dem Kundenwunsch einer Tetra-Top-Verpackung nach.

Die Wiesenmilch liegt aufgrund ihrer Nachhaltigkeit im Trend: Die Kühe ernähren sich im Sommer hauptsächlich von Gras auf der Weide und während der Wintermonate von Heu. Dabei ist der Einsatz von zusätzlichem Kraftfutter sehr gering, und Sojakomponenten sind ganz verboten.

 

Leichter und platzsparender

Neu ist die Wiesenmilch in den Filialen der Migros Luzern nicht mehr in Plastikflaschen, sondern in Tetra-Top-Packungen erhältlich. «Viele Kundinnen und Kunden äusserten den Wunsch nach einer Milchverpackung aus Tetrapak – da diese leichter und platzsparender ist und beim Öffnen und Ausgiessen gut in der Hand liegt», erklärt Max Bänziger, Product Manager Milchprodukte bei der Migros Luzern. Bis anhin wurde die Wiesenmilch in der Zentralschweiz hergestellt und auch verpackt. Die neue TetraTop-Verpackung ist am bisherigen Ort nicht möglich: Aus diesem Grund findet nicht mehr der komplette Herstellungsprozess in der Region Zentralschweiz statt.

Durch die neue Verpackung lässt sich die Wiesenmilch besser von der «Aus der Region. Für die Region.»-Pastmilch unterscheiden. Diese wird weiterhin vollumfänglich in der Region hergestellt. «Aufgrund der gleichen Verpackung war vielen Kunden der Unterschied zwischen den beiden Milchsorten nicht bewusst. Dem wollten wir entgegenwirken», so Max Bänziger.

Dies könnte Sie auch noch interessieren