Navigation

Migros - Ein M besser

Power für Ihr Immunsystem

5 Tipps: Das können Sie mit Orangen alles machen

Sie haben noch Orangen Zuhause und Sie wissen nichts damit anzufangen? Wir haben einige inspirierende Ideen für Sie!

1. Richtig schälen und Vitamin C-Booster geniessen

Orangen sind ein gesunder Snack mit wenigen Kalorien (45-100 kcal). Ob als Frucht oder als Smoothie: Sie haben einen hohen Anteil an Vitamin C und verleihen Ihnen den bestimmten Kick.
Möchten auch Sie im Handumdrehen die Orange schälen können? So funktionierts: 

2. Duftender Kompost

​Sie können mit Orangenschalen am Boden des Komposters oder des Abfalleimers den unangenehmen Geruch reduzieren. 

3. Klassiker: Konfitüre oder Orange Curd

Orangen können Sie klassisch zu Konfitüre oder Curd verarbeiten. Sie kennen Curd nicht? Curd ist eine vor allem in Grossbritannien und in den USA verbreitete Creme, welche sowohl als Pudding oder als Brotaufstrich mit intensivem Geschmack genossen werden kann.
 

Hier gibt’s das Rezept für einen herrlich gesüssten Honig-Orangen-Curd:

Einkaufsliste:

  • 3 Eier
  • 85-100g Honig (je nachdem wie süss Sie es mögen)
  • 80 g Butter
  • 115 ml Orangensaft (am besten frisch gepresst)
  • Schale einer Orange

So geht's: 

Mischen Sie Eier, Honig und die Orangenschale in einer mittleren Pfanne zu einer geschmeidigen Masse zusammen. Fügen Sie Butter und Orangensaft hinzu. Erhitzen Sie die Masse bei mittlererer Hitze unter stetigem Rühren. Sobald an der Oberfläche Bläterchen erscheinen und die Masse etwas eingedickt ist, können Sie die Pfanne vom Herd nehmen. Lassen Sie die Masse durch ein Sieb in eine Schüssel abtropfen. Anschliessend die Schüssel zudecken und im Kühlschrank einige Stunden eindicken lassen. 
Der Honey-Orange-Curd ist für etwa eine Woche im Kühlschrank haltbar.

 

Geheimtipp: Die Orangenschale ist als kandierte Frucht eine richtige Delikatesse. Probieren Sie es aus!

...

4. Citrus Putzmittel

Machen Sie aus Orangenschale und Tafelessig ein umweltschonendes und preiswertes Citrus Putzmittel. 

So funktioniert's: 
Suchen Sie sich ein grosses Gefäss, z.B. ein altes Konservenglas und füllen Sie es mit Orangenschalen (wenn Sie möchten auch andere Zitrusfrüchte) und giessen Sie das Gefäss bis an den Rand voll mit Tafelessig. Dann sollte das Putzmittel gut eine Woche liegen bleiben damit sich alles gut verteilt. Danach können Sie es entweder in eine saubere Sprühflasche abfüllen oder so verwenden.

5. Gesichtsmasken und -peeling

Natürlich können Sie sich und Ihrer Haut auch etwas Gutes tun indem Sie eine Gesichtsmaske bzw. -peeling aus Orangen erstellen. Dazu benötigen Sie nur: 3 EL Joghurt, 1 EL Haferflocken und 2 EL geriebene Orangenschale

Tragen Sie das Gemisch auf Ihr Gesicht auf und massieren Sie es mehrere Minuten ein. Abgestorbene Hautschüppchen und lose Partikel lösen sich durch die Fruchtsäuren der Orangenschale schneller ab. Nach 15 Minuten können Sie das Peeling mit lauwarmem Wasser abwaschen.

gesichtsmaske.jpg
iMpuls_logo.png

Drei Mandarinen oder zwei Orangen decken bereits den täglichen Bedarf an Vitamin C. Wir stellen weitere Vitamin-C-Bomben vor.

10 Power-Früchte für den Winter

Diese und weitere Produkte finden Sie in Ihrer Migros-Filiale

Dies könnte Sie auch noch interessieren