Navigation

Migros - Ein M besser

Logo_ADR_web.jpg

Biospinat aus Weggis

Er ist Frühlingsbote und Vitaminbombe zugleich: Bei der Migros Luzern stammt der zarte «Aus der Region»-Spinat von Biogemüsebauer Thomas Zurmühle.

ADR_bio-spinat.jpg

Die warme Sonne spiegelt sich im vielen Glas der Gewächshäuser, von überallher tönt Vogelgezwitscher: Es wird Frühling auf der Hertensteiner Halbinsel am Vierwaldstättersee. «Das Klima ist sehr mild und der Boden äusserst fruchtbar», erklärt Thomas Zurmühle. In fünfter Generation führt er den Gemüsebetrieb mit total 18000 Quadratmeter Anbaufläche in Weggis LU.

Anbau mit Tücken

Traumhaft sei nicht nur die Lage unmittelbar beim Seeufer, «es ist ein Traumjob», sagt Zurmühle, während er den frischen Frühlingsspinat begutachtet. «Premiumqualität», lautet sein zufriedenes Fazit. Keineswegs selbstverständlich, denn Zurmühle hat vor fünf Jahren auf Bio umgestellt, was beim Spinat ohne Pflanzenschutzmittel und Co. herausfordernd ist. «Im Keimstadium ist Spinat anfällig auf Fäulnis. Er darf nicht zu nass und nicht zu trocken haben.»  Für den leidenschaftlichen Tüftler ist das aber eher Ansporn als Hindernis. Auch in anderen Gemüsedisziplinen: Mit seinen bis zu zehn Mitarbeitenden liefert er der Migros Luzern auch «Aus der Region»-Peterli, -Nüsslisalat sowie verschiedene -Tomatensorten. Übrigens: Seinen Frühlingsspinat isst er am liebsten im Salat mit einem gekochten Ei und etwas Speck.

Weitere Angebote der Migros Luzern

adr_4_4.png

«Aus der Region. Für die Region.» Luzern

Erfahren Sie jetzt mehr über das Label «Aus der Region. Für die Region.»

Dies könnte Sie auch noch interessieren