Navigation

Migros - Ein M besser

«Rüüdig gueti» Spezialbrote

Brotneuheiten aus der Region

Mit dem Luzerner Sauerteigbrot, auch Luzernerwegge genannt, und dem Bürlibrot stärkt die Migros Luzern die regionalen Geschmäcker im Brotregal – ganz im Sinne von «Aus der Region. Für die Region.». Doch wie schmecken die neuen Sorten den Kundinnen und Kunden? Sie haben es uns verraten.





Aus der Region. Für die Region.

«Rüüdig guet» im Brotregal

Getüftelt und gebacken wird im luzernischen Littau mit allem, was die Zentralschweiz an Zutaten hergibt. So enstand vor einem Jahr das Urdinkelbrot, das mittlerweile «eines der beliebtesten Brote im Sortiment ist», wie Daniel Müller von der Migros Luzern erklärt. Jetzt legen die Bäckerei Hug und die Migros gemeinsam nach: Ab sofort gibt es in allen Zentralschweizer Filialen das Luzerner Sauerteigbrot und das Bürlibrot (helles Weizenbrot). Die Machart ist die gleiche: Die Zutaten sind strikt aus der Region, produziert wird bei der Bäckerei Hug in Littau. Diese geballte Ladung Regionalität wird auch mit dem Slogan «Rüüdig guet» unterstrichen, der auf dem Beutel zu finden ist. «Die Brote sollen Charakter haben und zur Region passen», sagt Müller, der für die Migros Luzern die Backwaren einkauft. Der «Weggen» (Sauerteigbrot) sei quasi das Paradebeispiel für eine solche Spezialität: mit natürlichem Sauerteig, luftiger Beschaffenheit und ausgeprägter Kruste.

 

Herausfordernde Produktion

Bis Ende Jahr soll das «Rüüdig guet»-Sortiment weitere Verstärkung erhalten. Etwa mit einem Joghurtbrot, einem Weizenbrot mit Joghurtanteil, der nicht nur gut schmeckt, sondern auch die Haltbarkeit verlängert. Eine Herausforderung, wie Müller sagt. Es sei nämlich anspruchsvoll, nur regionale Zutaten für ein neues Brot zu verwenden. «Da steckt der Produzent eine Menge Tüftelei hinein.» Dieser Aufgabe hat sich wiederum der 140-jährige Traditionsbetrieb Hug als Experte für regionale Spezialitäten gestellt – einmal mehr mit Erfolg.

...
migusto_logo.png

Brot selber backen

Finden Sie hier feine Brot- und Zopfrezepte.

iMpuls_logo.png

iMpuls auf den Spuren des Brots

Unser täglich Brot

Dies könnte Sie auch noch interessieren