Navigation

Migros - Ein M besser

Neu im Regal: Demeter

Mehrwert Demeter

In ausgewählten Filialen der Migros Luzern sind seit dem 12. August 2019 verschiedene Produkte neu auch in Demeter-Qualität erhältlich. Das Traditionslabel steht für eine biodynamische Landwirtschaft, die den Boden, die Pflanzen, die Tiere und die Menschen stärkt.

...

Demeter und die Migros Luzern

Demeter ist das älteste Öko-Label und verfügt über die strengsten Richtlinien. Die biologisch-dynamische Landwirtschaft stärkt den Boden, die Pflanzen, die Tiere und die Menschen, denn sie geht immer vom Ganzen aus. Die Bäuerinnen und Bauern gestalten alle Teilbereiche bewusst in einem gesunden Kreislauf zur Identität ihres Hofes. Der Boden wird mit hofeigenem Kompost und biodynamischen Präparaten genährt, dabei arbeiten die Produzentinnen und Produzenten mit natürlichen Zeitqualitäten und Rhythmen zusammen. Ihre Tiere halten sie wesensgerecht und sie setzen sich für den Erhalt einer hohen Artenvielfalt ein.

Die Weiterverarbeitung der Produkte erfolgt sorgfältig und schonend und nach strengen Demeter-Richtlinien. Bei der Produkteverarbeitung sind nur wenige, produktspezifisch Hilfs- oder Zusatzstoffe erlaubt, künstliche Konservierungs- oder Aromastoffe sowie Bestrahlung sind verboten. Der Schweizerischer Demeter Verband schützt und fördert das Demeter-Zeichen.

demeter_gemuesegaertner.jpg

Quelle: Demeter Verband Schweiz

Die Migros Luzern führt in einer ersten Phase verschiedene Früchte und Gemüse wie Kartoffeln, Bananen oder Kopfsalat ein. Ebenso Eier und Brot. Ein sanfter Ausbau folgt in den nächsten Monaten. Die Anzahl Produkte variiert je Saison und Verfügbarkeit.

  • M Allmend Luzern
  • M Baar
  • M Bruchstrasse Luzern
  • M Cham
  • M Grabenstrasse Zug
  • M Horw
  • M Steinhausen Dorf
  • M Unterägeri
  • M Waldstätter Luzern
  • M Würzenbach Luzern
  • MM Hofmatt Kriens
  • MM Metalli Zug
  • MM Rigimärt Küssnacht
  • MM Schönbühl Luzern
  • MM Schweizerhof Luzern
  • MMM Länderpark Stans
  • MMM Mall of Switzerland Ebikon
  • MMM Mythen-Center Schwyz
  • MMM Surseepark
  • MMM Zugerland Steinhausen

Demeter hat im Vergleich zu Bio Suisse das höhere Anforderungsniveau.

Der Einsatz der biodynamischen Präparate belebt und stärkt den Boden und die Pflanzen nachweislich und nachhaltig. Auf Demeter-Höfen müssen Tiere gehalten werden, damit der Stoffkreislauf geschlossen ist. Kühe tragen ihre Hörner, die Tiere haben aufgrund der Ausgewogenheit von Gesundheit, Leistungsanforderungen und Lebenszeit eine längere Lebensdauer. Die biodynamischen Bäuerinnen und Bauern arbeiten in Abstimmung mit natürlichen Zeiten und Rythmen. Dadurch wird auf den Demeter-Hof ein lebendiger Organismus geschaffen der Boden, Pflanze, Tier und Menschen stärkt.

In der Verarbeitung sind keine Homogenisierung, Sterilisation und UHT-Behandlung bei Milch und Milchprodukten erlaubt, kein Zusatz von Milchpulver in Joghurts, kein Einsatz von Nitritpökelsalz, keine Heissextrusion bei Getreideprodukten und ausschliesslich phosphatfreie Backtriebmittel. Generell sind weniger produktspezifische Hilfsstoffe zugelassen, z.B. Salz ohne Jod und Fluor und ohne Rieselhilfsmittel. Im Gegensatz zu Bio Suisse gibt es sehr viele Vorgaben für wesensgemässe Bienenhaltung.

demeter_logo2.png

Die biologisch-dynamische Landwirtschaft stärkt den Boden, die Pflanzen, die Tiere und die Menschen, denn sie geht immer vom Ganzen aus.

Lernen Sie jetzt Demeter Schweiz kennen.


Bildrechte: Schweizerischer Demeter-Verband

Dies könnte Sie auch noch interessieren