Navigation

Migros - Ein M besser

Gemeinsam gegen Foodwaste

"Too Good To Go" in allen Filialen

Über die App "Too Good To Go" bietet die Genossenschaft Migros Luzern seit März 2019 in sämtlichen Filialen Überraschungsportionen für 5.90 Fr. mit übriggebliebenen Lebensmitteln an. Auch reine Früchte/Gemüse- sowie Sushi-Portionen sind erhältlich.

Dank einer Zusammenarbeit mit der kostenlosen App "Too Good To Go" bietet die Migros in allen Zentralschweizer Filialen stark reduzierte Überraschungsportionen an. Diese kosten 5.90 statt 18 Franken und bestehen aus Lebensmitteln, die bis kurz vor Ladenschluss nicht mehr verkauft werden konnten. Nebst der gemischten Variante, die Produkte wie Sandwiches, Salate, Milchprodukte oder auch Charcuterie enthält, können die Nutzer zusätzlich eine reine Früchte/Gemüse-Portion oder (je nach Standort) eine Sushi-Portion (je nach Standort) auswählen. Die Portion wird direkt in der App bestellt und bezahlt und eine halbe Stunde vor Ladenschluss in der Filiale abgeholt. Mit der flächendeckenden Einführung von "Too Good To Go" ergänzt die Genossenschaft Migros Luzern ihre bestehenden, vielfältigen Massnahmen zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen.

 

Innovative Ergänzung von langjährigen Engagements

Unabhängig von der Zusammenarbeit mit "Too Good To Go" unterstützt die Migros Luzern seit vielen Jahren soziale Institutionen wie die Schweizer Tafel mit überschüssigen Lebensmitteln, die gratis an von Armut betroffene Menschen verteilt werden. Zudem werden Produkte gegen Ende des Verkaufsdatums mit verschiedenen Rabattstufen verkauft oder günstig an Mitarbeitende abgegeben. Dank der App "Too Good To Go" können neu auch jene Produkte sinnvoll weiterverwendet werden, für die trotz dieser bestehenden Massnahmen keine andere Verwertung mehr möglich ist.

So geht's: App herunterladen und anmelden, Migros-Filiale in der Nähe suchen, Portion bestellen und eine halbe Stunde vor Ladenschluss in der Filiale abholen. Bezahlt wird direkt in der App.




Dies könnte Sie auch noch interessieren