Navigation

Migros - Ein M besser

UrDinkel-Spaghetti aus der Region

Die Lieblinge sind zurück!

Na, wer hat bereits die feinen UrDinkel-Spaghetti vermisst? Die Lieblinge der Pasta Röthlin AG sind nun nach einigen Wochen wieder zurück im Migros-Sortiment.




Bruno Höltschi, Geschäftsführer Pasta Röthlin AG, steht Red und Antwort:

Warum mussten die Migros-Kundinnen und -Kunden für eine längere Zeit auf UrDinkel-Spaghetti verzichten?

Die UrDinkel-Produkte gehören zu unseren beliebtesten Produkten und machen jährlich rund 30% unserer gesamten Kernser-Pasta-Produktion aus, wobei die Spaghetti die Leaderposition einnehmen. Und es wird immer mehr - was uns natürlich überaus freut! Mit der alten Maschine hatten wir schlicht und einfach zu wenig Kapazität.Aus diesem Grund entschlossen wir uns, eine neue Maschine anzuschaffen. 

 

Warum sind gerade UrDinkel-Produkte so beliebt?

UrDinkel gehört zu den ältesten Getreidesorten. Mit «Ur» ist die ursprüngliche Dinkel-Sorte gemeint, die früher nicht mit Weizen gekreutzt wurde. Urdinkel zeichnet sich durch ein optimales Fettsäuremuster aus und ist ein wesentlicher Proteinlieferant.

 

Und was macht genau die Qualität Ihrer UrDinkel-Spaghetti aus?

Die Zutaten, also Wasser, Mehl und Eier, stammen alle ausschliesslich aus der Zentralschweiz. Das Mehl erhalten wir aus dem Seetal: Dort wird das ursprüngliche UrDinkel in einer Mühle zu hochwertigem Mehl verarbeitet. Die Eier stammen aus Malters. Beide Zutaten werden genaustens kontrolliert, sobald sie bei uns in Kerns eintreffen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass wir eher helle UrDinkel-Produkte herstellen: Viele sind oftmals dunklen Teigwaren gegenüber skeptisch, und probieren unsere UrDinkel-Produkte eher aus, da sie ähnlich aussehen wie normale Teigwaren.

 

Wie werden die Zutaten kontrolliert?

Sobald das Mehl eintrifft, wird eine Mehlfeuchtigkeitskontrolle durchgeführt. Dies machen wir, um die Qualität des Mehls festzustellen. Zudem erfahren wir dadurch, wie viel Feuchtigkeit sich bereits im Mehl befindet und können daraus die Voreinstellungen für die Rezeptur der Pastamischung einstellen.

 

Unterscheiden sich die "neuen" UrDinkel-Spaghetti im Gegensatz zu den "alten"?

(lacht) Auf keinen Fall! Die Rezeptur ist 1 zu 1 noch dieselbe. Trotz neuer, moderner Maschine setzen wir immer noch auf unsere Philosophie: eine langsame, schonende Trocknung mit niedrigen Temperaturen, damit die Kunden am Schluss Spaghetti in höchster Qualität geniessen können.

 

 

Dies könnte Sie auch noch interessieren