Navigation

Migros - Ein M besser

Farbe im Beet:

Vorbereitungen für den Frühling

Schneeglöckchen und Krokusse, sind Ende Februar, Anfang März die ersten Frühlingsboten.

Diesen Frühblühern folgen die Narzissen, Hyazinthen und Tulpen.

Peter_Christen.png

Peter Christen

Um sich im Frühling über einen farbenfrohen Garten zu freuen, muss man im Herbst die Blumenzwiebeln pflanzen.

Was im Herbst gesteckt wird, blüht im Frühling. «Frühjahrszwiebeln werden im Herbst gepflanzt, weil sie eine anhaltende, kontinuierliche Kälteperiode für die Wurzelentwicklung brauchen», erklärt Peter Christen, Fachleiter Blumen im Do it + Garden Länderpark Stans. «Die Regel laute: Frühjahrsblumen müssen vor dem ersten Frost  gepflanzt werden.» Am besten sollten die Zwiebeln so rasch als möglich nach dem Erwerb eingepflanzt werden. In einer trockenen und kühlen Umgebung zwischen 10 und 15 Grad Celsius sind sie aber noch kurze Zeit haltbar. Hinweise zu den verschiedenen Eigenheiten der Blumen sowie zur Einpflanzung und Pflege sind auf allen Blumenzwiebel-Packungen vermerkt. Peter Christen gibt noch einen Tipp: «Mit ein wenig Dünger blühen die Pflanzen im Frühling besonders lange.»

Mehr zum Thema