Navigation

Migros - Ein M besser

Das kleine Lexikon für Balkon und Garten

Der Sommer naht. Es ist Zeit, die Gärten und Balkone für die warme Saison zu bepflanzen.

Erfahren Sie mehr über die Vielfalt und Auswahl an Blumen in den Do it + Garden-Filialen der Migros Luzern.

Die Anspruchslose: «Osteospermum ecklonis» Kapkörbchen

Sie liebt es sonnig und hell. Werden die verblühten Blüten abgeschnitten, hält sie umso länger. Alles in Allem eine anspruchslose Pflanze. Sie kann sogar überwintern, wenn sie in einem hellen Raum bei 5-10 Grad am Fenster platziert ist. Sobald es keinen Frost mehr gibt: raus in den Garten oder auf den Balkon mit ihr.

kapkoerbchen.jpg

«Kapkörbchen»

Die Beliebte: «Fuchsia Hybriden» Fuchsien

Weiss, rosa, rot oder violett: Die beliebte Beet- und Kübelpflanze gibt es in zahlreichen Farben und Sorten. Die Blüten der Fuchsia sind hängend, der Kelch ist verlängert und die Staubbeutel hängen weit heraus. Geeignet fürs Beet und als Kübelpflanze, in feuchten, nährstoff- und humusreichen Böden.

Die Einjährige: «Petunia x hybrida» Petunie

Auch die Petunie ist in zahlreichen Sorten erhältlich. Ihr Wuchs ist aufrecht oder hängend. Der verholzte Stängel, die Zweige und die Blätter sind klebrig behaart. Die dekorative Balkon- und Kübelpflanze kann nicht überwintern, ist aber über den Sommer an sonnigen Plätzen ein Dauerblüher.

Die Sonnenhungrige: «Impatiens neugina» Sonnenlieschen

Das Sonnenlieschen gedeiht an einem hellen bis halbschattigen Standort auf dem Balkon, der Terrasse oder im Beet. Beim Giessen ist Aufmerksamkeit gefragt: Weder zu viel noch zu wenig Wasser geben, denn es verträgt weder Trockenheit noch Staunässe. Am besten lässt man das Sonnenlieschen zwischen den Wassergaben etwas an-, aber nie austrocknen.

sonnenlieschen.jpg

«Sonnenlieschen»

Die Ausdauernde: «Impatiens walleriana» Schattenlieschen

Ideal zur Bepflanzung von Balkonkästen und als Unterbepflanzung in Kübeln. Das fleissige Lieschen bildet einen üppigen Blütenteppich, und das vom späten Frühjahr bis in den Herbst. Das Schattenlieschen schätzt einen hellen Standort, aber keine allzu grosse Hitze. Bei hohen Temperaturen besonders reichlich giessen, wobei das Wasser immer gut ablaufen muss.

Die Robuste: «Sanvitalia procumbens» Husarenknopf

Wie Kaskaden wachsen die Blüten des Husarenknopf deckend bis hängend über Balkonkästen und Töpfe. Die Pflanze ist sehr robust und anspruchslos, und gedeiht auch an windigen und dem Regen ausgesetzten Standorten. Staunässe unbedingt vermeiden und verblühte Pflanzenteile regelmäßig entfernen. So können sich neue Knospen und Blüten bilden und der Husarenknopf behält sein buschiges Aussehen.

husarentopf.jpg

«Husarenknopf»

Die Duftende: «Tagetes patula» Studentenblume

Die Studentenblume wächst aufrecht und buschig – und besticht durch ihren starken Duft. Sie ist eine typische Beet- oder Friedhofspflanze, wächst aber auch gut im Kasten, Kübel oder Topf.

Für sonnige bis halbschattige Standorte geeignet. Frost und Austrocknen unbedingt vermeiden.

Die Unermüdliche: «Begonia semperfloorens» Gottesauge

Ihrem botanischen Namen, der übersetzt „immerblühende Begonie“ heisst, machen die Gottesaugen alle Ehre. Sie blühen über den ganzen Sommer bis zum ersten Frost. Die Gottesaugen mögen feuchte Erde, aber keine Staunässe. Sie eignen sich besonders gut als Beet- und Gruppenpflanzen, machen aber auch in Rabatten, Pflanzkübeln oder Balkonkästen eine gute Figur.

ADR_Logo.jpg

Haben Sie's gewusst?

Viele Pflanzen der Migros Luzern werden unter dem Label «Aus der Region, für die Region» produziert. Unter anderem von der Gärtnerei Huber in Altwis, welche die Migros schon viele Jahre beliefert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Mit den Bedienelementen und über die Tastatur kann das Karussell manuell bedient werden.