Navigation

Migros - Ein M besser

75 Jahre Migros Luzern

Wir sind die Migros Luzern

Neben der Kundschaft sind es die rund 6100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den Erfolg der Migros Luzern in den letzten 75 Jahren ermöglichten. Zum Jubiläum erzählen Mitarbeitende aus den sechs Zentralschweizer Kantonen, was die Migros für sie bedeutet.

«Tägliche Kindheitserinnerung »

Manuela Walker, Mitarbeiterin Do it + Garden Migros, Mythen Center Schwyz

«Bereits als kleines Mädchen freute ich mich, wenn ich gemeinsam mit meiner Mutter nach Schwyz ins Mythen Center fuhr. Die vielen Läden, die grosse Migros: Hier einzukaufen war immer ein Highlight. Es freut mich, dass ich nun in diesem Einkaufscenter tätig bin, mit dem ich so viele Kindheitserinnerungen verbinde. Seit mehr als einem Jahr arbeitet ich bereits im Do it + Garden Migros und würde meine Arbeitsstelle so schnell nicht mehr hergeben: Das Miteinander im Team gefällt mir und vor allem der tägliche Kontakt mit den Kunden macht sehr Spass. Die Arbeit am Kundendienst finde ich sehr spannend und täglich erlebe ich neue Herausforderungen.»

mm43_gmlu_Jubi_Manuela_Walker.jpg

«Regionalität wird geschätzt»

Sarina Infanger, Fachleiterin Charcuterie Migros Urnertor, Bürgeln

«Die Migros Urnertor bedeutet für mich eine grosse, vielfältige Auswahl an frischen und regionalen Produkten. Vor allem, wenn nach dem Herbst die traditionelle Tygets-Zeit beginnt, ist hier einiges los und der Andrang in unserer Filiale ist riesig: Bei dieser Urner Tradition werden riesige Mengen roher Teilstücke vom Rind verkauft und zu Hause traditionell getrocknet. Als Mitarbeiterin schätze ich vor allem die vielen Weiterbildungsmöglichkeiten bei der Genossenschaft Migros Luzern. Angefangen habe ich mit einer Grundbildung als Detailhandelsfachfrau, innerhalb von wenigen Jahren bin ich zur Fachleiterin Charcuterie aufgestiegen. Wer etwas erreichen möchte, wird von der Migros Luzern auch gefördert.»

mm43_gmlu_Jubi_Sarina_Infanger.jpg

«Golf für eine breite Bevölkerung»

Julian Myerscough, Head Pro, Golfpark Holzhäusern

«Die Idee hinter dem Leitbild ‹Golf für alle› gefällt mir sehr und lockte mich vor 21 Jahren vom englischen Southport in den Golfpark Holzhäusern. Seither trainiere ich als Head Pro Junioren, Seniorinnen, Anfänger und Professionals. Ich wünschte mir, dass sich Golf auch in der Schweiz noch stärker zum Volkssport entwickelt. Von mir aus dürfte die echte Working-Class noch stärker vertreten sein, so wie ich es von England her kenne. Hierzu leistet die Migros Luzern einen guten Beitrag, indem sie den Golfsport mit ihren beiden Golfparks allen zugänglich macht.»

mm43_gmlu_Jubi_Julian-Myerscough_quer.jpg

«Mitarbeiter werden ernst genommen»

Irene Epp, Mitarbeiterin MMM Einkaufscenter Länderpark Stans

«Zwar arbeite ich erst seit zwei Jahren in der Migros-Filiale im Länderpark, fühle mich aber seit dem ersten Tag sehr wohl hier. Wir sind eine grosse Filiale und haben ein Team von über 130 Mitarbeitenden. Das Miteinander funktioniert sehr gut. Der Länzgi ist mit seiner heimeligen und gemütlichen Atmosphäre ein sehr angenehmer Arbeitsort. Trotz seiner Grösse wirkt es nie sonderlich hektisch. Persönlich schätze ich die Migros Luzern als Arbeitgeberin sehr, da man sich als Mitarbeiterin ernst genommen fühlt und wir von vielen attraktiven Sozialleistungen und tollen Mitarbeiterangeboten profitieren. Zudem gibt es eine Sozialberatung als Anlaufstelle, falls jemand private oder berufliche Probleme hat. Zum Jubiläum wünsche ich der Migros Luzern auch für die nächsten 75 Jahre viel Erfolg.»

mm43_gmlu_Jubi_Irene_Ep.jpg

«Bildung für alle»

Roland Spengler, Productmanagement IT-Professionals, Klubschule Migros Luzern

«Früher war es Micamu, das Rahmcaramel, das mich in die Filialen der Migros Luzern lockte. Heute sind es die spannenden Begegnungen mit Kunden, Kursleitern und Mitarbeitern, die ich schon seit über 20 Jahren in der Klubschule Migros Luzern erlebe. Die Klubschule Migros ist für mich das Vorbild auf dem Bildungsmarkt. Was einst mit günstigen Sprachkursen begann, ist heute zur grössten Bildungsinstitution inklusive höherer Berufsbildung der Schweiz herangewachsen. Gottlieb Duttweilers Gedanke, der breiten Bevölkerung Zugang zu Bildung zu verschaffen, ist heute noch fest verankert. Persönlich gefallen mir auch die sozialen und kulturellen Engagements der Migros Luzern, aber auch der offene Umgang
mit Fehlern, dazu zu stehen und danach Veränderungen anzupacken.»

mm43_gmlu_Jubi_Roland_Spengler.jpg

«Per du mit der Kundschaft»

Rita Niederberger, Mitarbeiterin Migros-Restaurant, Sarnen-Center

«Seit 12 Jahren arbeite ich im Migros-Restaurant im Sarnen-Center, und es gefällt mir nach wie vor sehr gut. Vor allem der tägliche Kundenkontakt: Uns besuchen sehr viele treue Stammkunden aus der Umgebung und ich kenne viele direkt beim Namen und bin mit ihnen per Du. Dieses freundschaftliche Verhältnis zu unseren Kunden schätze ich sehr an meinem Arbeitsalltag. Dass die Migros auch in der Gastronomie mit der Zeit geht, zeigt sich an den stetig wechselnden Menüs und Büffets: Die Essgewohnheiten der Kundschaft ändern sich und wir uns mit ihnen. Das Sarnen-Center trägt einen grossen Teil zur Nahversorgung in Obwalden bei und ist daher für einen grossen Teil der hiesigen Bevölkerung nicht mehr wegzudenken.»

mm43_gmlu_Jubi_Rita_Niederberger.jpg

Mehr zum Thema