Navigation

Migros - Ein M besser

Geschichte

Meilensteine aus 75 Jahren Genossenschaft Migros Luzern

1930 bis 1959

1930: Am 11. April wird der erste Migros-Laden in Luzern an der Grabenstrasse eröffnet.

1941: Gründung der Genossenschaft Migros Luzern, sie wird von Zürich aus geführt.

1942: Luzern zählt bereits 6410 Migros-Genossenschaftsmitglieder.

1949: Die Genossenschaft Migros Luzern wird unabhängig: erster Geschäftsleiter wird Rudolf Weber.

1949: Eröffnung des ersten Selbstbedienungsladens in der Zentralschweiz an der Zürichstrasse in Luzern.

1950: Inbetriebnahme der ersten Betriebszentrale in Ebikon.

1954: Eröffnung des ersten MM mit Imbissecke und Hausbäckerei in der Zentralschweiz an der Hertensteinstrasse in Luzern.

1955: Der Umsatz übersteigt erstmals die 20-Millionen-Grenze.

1957: Eröffnung MM Zug am 11. April 1957; damals einer der modernsten Supermärkte Europas.

1960 bis 1969

1960: Der erste Selbstbedienungs-Verkaufswagen der Migros geht auf Tour.

1960: Die Filiale MM Sursee wird eröffnet.

1965: Wahl der freundlichsten Mitarbeitenden durch die Kunden.

1966: Erste Do it yourself-Abteilung der Migros Luzern im MM Emmenbrücke.

1967: Erstes Shopping-Center in der Schweiz: Schönbühl-Luzern.

1967: Als Meilenstein im Dienst am Konsumenten führt die Migros das Migros-Data-System ein.

1969: Baubeginn der neuen Betriebszentrale in Dierikon.

1970 bis 1979

1971: Eröffnung der Betriebszentrale Dierikon.

1972: Eröffnung der Filiale MM Mythen-Center in Schwyz.

1972: Einige Filialen haben einmal wöchentlich bis 21.00 Uhr geöffnet.

1972: Erscheinen der ersten Ausgabe der Mitarbeiterzeitung «KONTAKT».

1973: Eröffnung der Autowaschstrasse mit Migrol-Tankstelle in Ebikon.

1973: Eröffnung der ersten MMM-Filiale im Surseepark.

1974: Eröffnung des Migros-Restaurants an der Hertensteinstrasse in Luzern.

1975: Das grosse Jubiläumsjahr: 50 Jahre Migros Schweiz.

1976: Erste Migros-Filiale im Kanton Obwalden: Eröffnung Sarnen-Center.

1977: Eröffnung des ersten Migros-Fitnessparks im Tribschen-Quartier in

der Stadt Luzern.

1979: Eröffnung der zweiten MMM-Filiale im neuen Einkaufscenter Zugerland Steinhausen.

1980 bis 1989

1980: Eröffnung des MMM Länderparks in Stans.

1984: Der neu konzipierte Migros-Verkaufswagen geht auf Tour.

1985: Neueröffnung der Klubschule Schwanenplatz Luzern.

1985: Spatenstich für die Tennisanlage in Dierikon.

1985: Zum ersten Mal zählt die Migros Luzern über 100 000 Genossenschaftsmitglieder.

1986: Grundsteinlegung für den Neubau Betriebszentrale in Dierikon.

1988: Eröffnung des Neubaus Betriebszentrale Dierikon.

1990 bis 1999

1991: 50 Jahre Migros Luzern: Tag der offenen Tür und grosses Personalfest.

1993: Die Migros Luzern erwirtschaftet zum ersten Mal über 1 Milliarde Franken Umsatz.

1994: Erster Weihnachtsmarkt im Do it yourself in Ebikon.

1994: Bau des Migros-Fitnessparks in Zug.

1995: Golfpark Holzhäusern: Eröffnung der 1. Public-Golfanlage in der Schweiz.

1997: Der MParc Ebikon wird eröffnet.

1997: Die Verkaufswagen werden abgeschafft.

1999: Neueröffnung MExpress im Bahnhof Luzern, der 365 Tage geöffnet hat.

1999: Lancierung des Labels «Aus der Region. Für die Region.».

2000 bis 2009

2000: Der Startschuss für das betriebliche Gesundheitsmanagement «Santé» fällt.

2001: Eröffnung des Fitnessparks National in Luzern.

2002: Eröffnung der Migros-Fundgrube in Dierikon; erste Fundgrube auch mit Food-Artikeln.

2003: Eröffnung der Fachmärkte im Surseepark.

2004: Erste offizielle M-Budget Party im Club ABC Mixx Luzern.

2005: Neueröffnung nach Komplettumbau des EKZ Zugerland, Steinhausen.

2006: Alle Räumlichkeiten der Migros Luzern sind ab Mitte Jahr rauchfrei.

2007: Eröffnung des Migros-Golfparks in Oberkirch.

2008: Die Fundgruben erhalten ein neues Konzept und heissen jetzt Outlet. Reiden erhält eine neue Outlet-Filiale. Die Migros Luzern ist national für den Einkauf zuständig.

2000 bis 2009

2010: Das Einkaufscenter Länderpark in Stans wird nach umfassendem

Gesamtumbau wiedereröffnet.

2011: Die Migros Luzern verantwortet das Catering in der neuen swissporarena Luzern.

2012: Nach positiven Kundenreaktionen mit Subito Self-Scanning und Self-

Checkout wird das System in zahlreichen Supermarktfilialen eingeführt.

2013: In Rothenburg eröffnet mit dem schweizweit zweiten Flagship-Store die grösste melectronics-Filiale in der Zentralschweiz.

2013: Verschiedene neuartige Kulturprojekte werden mit dem Zentralschweizer Förderpreis des Migros-Kulturprozent erstmals ausgezeichnet.

2014: Die Migros arbeitet mit dem deutschen Bio-Handelsunternehmen Alnatura zusammen und bringt dessen Bio-Produkte ins Supermarkt-Sortiment der Zentralschweiz.

2014: In Beromünster eröffnet der erste VOI Migros-Partner.

2014: Das Label «Aus der Region. Für die Region.» wird 15-jährig: Die Migros Luzern lanciert mit «Jeannette kocht» eine eigene Kochsendung.

2014: Migros Luzern erwirbt das Herti-Zentrum in Zug und sichert sich die

Anker-Mietflächen in der Mall of Switzerland ab Ende 2017.

2015: Neueröffnung der Klubschule Migros Luzern am Schweizerhofquai nach neunmonatigem Umbau.