Navigation

Migros - Ein M besser

Floristik

Keine Panik vor der Botanik

Bäumige Geschichte: Wie durch einen Bericht im Migros-Magazin ein Klubschul- Lehrgang mit Diplomabschluss für Sursee entstand.

Klubschule Migros

Der PC war schon fast runtergefahren, als bei Sandra Villiger das Telefon klingelte. «Hier ist Franz Häfliger vom Berufsbildungszentrum Natur und Ernährung in Sursee», sagte die Stimme am anderen Ende. «Ich habe ihren Artikel über die Floristikausbildungen gelesen und würde Sie gerne treffen.» Fachberaterin Villiger und Prorektor Häfliger verabredeten sich. Zuerst einmal, dann zweimal, bis schliesslich feststand: Wir wollen zusammenarbeiten.

«Der Lehrplan des Floristiklehrgangs hat mich von Beginn an überzeugt. Ich war überrascht, wie fundiert die Ausbildung der Klubschule ist», erzählt Franz Häfliger. Er ist ausgebildeter Zierpflanzengärtner mit Meisterdiplom. Als Konkurrenz zur Floristenlehre sieht er die Ausbildung nicht. Im Gegenteil: «Der Lehrgang Floristik mit Diploma SFV tut der Branche gut.» Es sei ein ergänzendes Angebot, eine Art Light-Version der dreijährigen Berufslehre, die man gut nebenberuflich machen könne. Sie spricht Personen an, die sich auf dem Gebiet der Floristik entfalten möchten. Wichtig für Häfliger ist, dass der Schweizerische Floristenverband SFV dahintersteht und an der Entwicklung des Lehrplans mitgearbeitet hat.

 

Grüne Oase mitten in Sursee
Dass die Kurse in der ehemaligen Landwirtschaftlichen Schule stattfinden, ist sowohl für das Berufsbildungszentrum als auch für die Klubschule Migros Luzern ein Glücksfall. Der Standort ist zentral gelegen, gut erreichbar und genau dort, wo die geballte Kompetenz der grünen Branche vorhanden ist.

 

Lehrgang Floristik Diploma SFV

  • Sursee 27.10.16 – 1.6.17, Donnerstag, 18.10–21.50 Uhr
  • Zug 27.10.16 – 16.3.17, Donnerstag, 9–15.50 Uhr
  • Luzern 25.11.16 – 5.5.17, Freitag, 9–15.50 Uhr
  • Infoveranstaltung 9. 11., 18.30 Uhr, Luzern

 

Mehr Informationen auf

041 418 66 66
www.klubschule.ch

Mehr zum Thema