Navigation

Migros - Ein M besser

Kinder- & Jugendliteraturfestival Zug

Abraxas entführt in die Welt der Bücher

Der Rabe Abraxas, das Maskottchen des Kinder- und Jugendliteraturfestivals Zug, landet am 9. und 10. November im Burgbachareal. Im Fluggepäck hat er ein spassig-spannendes Programm für Gross und Klein.

Kulturprozent_Logo_4_3.jpg

Kindern die Welt der Bücher näherzubringen, das ist das Ziel des Raben Abraxas. Hinter dem Maskottchen des Zentralschweizer Kinder- und Jugendliteraturfestivals steht der gleichnamige Verein, der sich für ausserschulische Leseförderung einsetzt. Mit Partnern wie dem Migros-Kulturprozent entsteht so alle zwei Jahre ein unkonventionelles Festival mit kostenlosen Lesungen und Werkstätten im Zuger Burgbachareal. Zum Auftakt am 9. November erfindet das Trio «Pfote mampft Quark» Geschichten, dichtet Lieder, spielt Gitarre, malt dazu wilde Bilder und lädt das Publikum zum Mitmachen ein (Samstag, 11 Uhr). Weiter geht es etwa mit Reimen des Bilderbuchautors Heinz Janisch, musikalisch untermalten Uff-Episoden von Michael Petrowitz oder der fantastischen Heldin Fayra von Nina Blazon. Für Gänsehaut bei den Jugendlichen sorgt das Abendpro-gramm: Ella Blix berichtet von Urrindern und einem mysteriösen Dunkelschiff, und der Sprecher und Schauspieler Rainer Strecker leiht seine Stimme Skulduggery Pleasant, dem Skelett, das Kriminalfälle aufklärt.

Experimentieren, rätseln, zeichnen

Der Familiensonntag, 10. November, beginnt mit einer fotografischen Reise durch Afrika mit Thomas Sbampato. Eine Baarer Schulklasse bringt Szenen aus der Feder von Sandra Hughes, diesjährige Preisträgerin des Baarer Raben, auf die Bühne. In weiteren Festivalräumen machen Wikingerinnen Beutezüge oder trippeln Elefanten auf Zehenspitzen. Neben Augen und Ohren sind in den Kreativwerkstätten die Hände gefragt, es wird nach Lust und Laune experimentiert, mitgerätselt, gezeichnet, geschrieben oder gebastelt. Und wenn die Kinder das Festival allein geniessen möchten, können sie ihre Eltern im Hort abgeben. Dieser befindet sich im Dachraum der Bibliothek, wo Bilderbuch-Apps vorgestellt werden (11–16 Uhr). 

Lesungen und Workshops sind kostenlos, beschränktes Platzangebot, daher wird Platzreservation empfohlen auf: eveeno.com/abraxas19





Dies könnte Sie auch noch interessieren