Navigation

Migros - Ein M besser

Zentralschweizer Förderpreis des Migros-Kulturprozent

Kunst von Weltformat

Das Migros-Kulturprozent fördert das Festival «A race in space», das Weltformat Graphic Design Festival und den Verlag Präsens Editionen mit insgesamt 40 000 Franken. Die Frühlings-Gewinner des Zentralschweizer Förderpreises setzen auf Austausch und Vernetzung.

kulturprozent-foerderpreis-2019.jpg

Preisträger 2019 (1. Halbjahr): «A race in space», 20'000 Franken

kulturprozent-foerderpreis-weltformat.jpg

Preisträger 2019 (1. Halbjahr): Weltformat Graphic Design Festival, 10'000 Franken

kulturprozent-foerderpreis-verlag-praesens.jpg

Preisträger 2019 (1. Halbjahr): Verlag Präsens Editionen, 10'000 Franken

Die drei Preisträger Frühling 2019

Der Zentralschweizer Förderpreis des Kulturprozents richtet sich an professionelle Kulturschaffende und -institutionen, die in der Zentralschweiz tätig sind. Er wird zweimal jährlich vergeben und zeichnet nachhaltige Projekte mit überregionaler Ausstrahlung aus. Die drei gekürten Preisträger setzen neben Innovationskraft und Kreativität besonders auf spartenübergreifenden Austausch und auf Vernetzung.

Das Festival «A race in space» verbindet Luzern und Chicago, aber auch Vertreter der Musik und der bildenden Kunst. Mit 20'000 Franken leistet der Förderpreis einen substanziellen Beitrag, damit das mehrtägige Festival im Frühjahr 2020 realisiert werden kann.

Auch das Weltformat Graphic Design Festival übernimmt eine wichtige Vermittlungs- und Austauschfunktion und hat dazu beigetragen, Luzern als internationalen Designstandort zu etablieren. Der Förderpreis zeichnet seine wertvolle Arbeit der vergangenen Jahre aus. Die 10'000 Franken erhält das Festival für Investitionen in neue Vermittlungsangebote wie die Festival-App.

Mit der Erneuerung und Erweiterung von Website und Online-Shop bietet auch der Luzerner Verlag Präsens Editionen eine Vermittlungsplattform für Musik- und Kunstschaffende. Sie erhalten die Chance, ihr Schaffen einem breiteren Publikum zu präsentieren, und profitieren von der internationalen Ausstrahlung des Verlags. Für den Aufbau einer spartenübergreifenden Plattform wird der Verlag mit einem Förderpreis von 10'000 Franken ausgezeichnet. 

Kulturprozent_Logo_4_3.jpg

Informationen zur nächsten Ausschreibung

Im Herbst können Kulturschaffende und kulturelle Institutionen aus der Zentralschweiz ihre Projekte für die Vergabung vom 2. Halbjahr 2019 des Zentralschweizer Förderpreises des Migros-Kulturprozent einreichen.

Bewerbungskriterien im Überblick

Adressaten:

Kulturelle Institutionen und Kulturschaffende, welche in der Zentralschweiz tätig sind und finanzielle Unterstützung benötigen für ein geplantes Projekt oder ein Investitionsvorhaben.

Auswahlkriterien:

  • Überregionale Ausstrahlung
  • Aufwendiges, kostenintensives Vorhaben
  • Unterstützungsnotwendigkeit
  • Nachhaltigkeit

Zudem sollte mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Aussergewöhnlich / innovativ
  • Spartenübergreifender (integrierender) Ansatz
  • Stützt oder stärkt Bestehendes und Bewährtes

Formen der Unterstützung:

Pro Ausschreibung gehen maximal drei Siegerprojekte hervor. Die Beiträge für die einzelnen Siegerprojekte bewegen sich zwischen 10‘000 Franken und 30‘000 Franken. Je nach Projekteigenschaft kann der Betrag einmalig oder auf mehrere Jahre verteilt ausbezahlt werden.

 

Bewerbungsdossier:

Bitte das Webformular im Bereich „Zentralschweizer Förderpreis“ ausfüllen und zusätzlich folgende Unterlagen einreichen (via Upload):

  • Projektbeschrieb
  • Budget und Finanzierungsplan
  • Angaben zu den Projektbeteiligten
  • Begründung zur Erfüllung der Kriterien
  • Termine

Die Gesuche werden durch die Migros Luzern sowie unter Einbezug wechselnder externer Fachpersonen geprüft.

 

Ansprechperson für Gesuchstellende:

Verena Randall, Projektleiterin Kulturprozent

Tel. 041 455 73 57, E-Mail verena.randall@migrosluzern.ch

 

 

Dies könnte Sie auch noch interessieren