Navigation

Migros - Ein M besser

Heizen Sie sich ein!

Warm up: Warum ist Aufwärmen vor dem Sport wichtig?

Der eine macht es, der andere nicht. Doch Aufwärmen vor dem Sport kostet einerseits wenig Zeit, andererseits verbessert es die individuelle Leistung. Finden Sie heraus warum.

Dehnen_16_9.JPG

 

  1. Mit gezielten Übungen bringen Sie Ihr Herz-Kreislauf-System in Gang: Das Herz schlägt schneller, Blut wird durch den gesamten Körper gepumpt und Blutdepots geben Reserven frei. So hat die gesamte Muskelmasse mehr Sauerstoff und Nährstoffe. Ausserdem können bei erhöhter Herzlauffrequenz Abfallprodukte des Stoffwechsels wesentlich effektiver abgebaut werden. Das verhindert eine Übersäuerung der Muskulatur.
  2. Die Temperatur steigt auf 38,5 bis 39° C. Bei diesen Bedingungen laufen alle physiologischen Reaktionen am effektivsten ab.
  3. Der Blutdruck erhöht sich und die Durchblutung verbessert sich. Das Blut fließt schneller durch die Gefäße, was wiederum die Versorgung der beanspruchten Muskeln optimiert.
  4. Die Atmung wird während des Aufwärmens intensiver und deckt den steigenden Sauerstoffbedarf ab. Das unnötige Kohlendioxid kann somit effizienter und schneller abgebaut werden.
  5. Das Nervensystem im Zusammenspiel mit den Muskeln verbessert sich wesentlich – der Energiebedarf wird gesenkt, Ermüdungserscheinungen verzögert und die Reaktionsgeschwindigkeit erhöht.
  6. Mental bereiten Sie sich ebenfalls vor. Sie können sich besser konzentrieren und schneller handeln. 
  7. Und zum Schluss: Das gesamte Verletzungsrisiko wird verringert, indem Ihr Körper auf die Belastungen nun in 'Betriebstemperatur' vorbereitet ist. Die Gelenkflüssigkeit, welche vermehrt produziert wird, erhöht den Umfang des Gelenkknorpels, wodurdch Sie belastungsfähiger werden. Die Sehnen und Bänder werden durch die erhöhte Körpertemperatur automatisch elastischer.

Noch mehr Tipps

Mit den Bedienelementen und über die Tastatur kann das Karussell manuell bedient werden.