Navigation

Migros - Ein M besser

Kunst aus Schokolade

Kunst aus Schokolade

Die Luzerner Manufaktur Chocolat Schönenberger stellt für die Genossenschaft Migros Luzern hochwertige Schokolade her. Bei jedem Produktionsschritt setzt sie auf Handarbeit.

Versteckt im Luzerner Stadtteil Reussbühl verarbeitet die Schokoladenveredlerin Choclolat Schönenberger hochwertige Schweizer Schokoladen-Couverturen. Daraus stellt sie nach eigenen Rupturen feinste Schokoladenkreationen her, in deren Genuss auch Kundinnen und Kunden der Migros Luzern kommen.


In den Migros-Supermärkten sind verschiedene Varietäten Frischschokolade erhältlich. Die Nussschokoladen haben einen aussergewöhnlich hohen Anteil an Haselnüssen von 50%. So liegt Nuss an Nuss, ein ganz besonders knackiges Erlebnis. Die beliebte „Lozärner Schoggi“ wird seit vielen Jahren exklusiv mit einer speziellen Honig-Mandelkrokant Rezeptur für die Migros Luzern produziert. Für den kleinen Genuss zwischendurch ist diese jetzt neu auch in einer handlichen 30 g Variante erhältlich.

Passend zur Osterzeit wird ein „Lozärner Hase“ aus der feinen „Lozärner Schoggi“ produziert. Wegen der grossen Beliebtheit hat der „Lozärner Hase“ jetzt noch ein Geschwister bekommen, das zusätzlich mit Schönenberger Truffes verfeinert  worden ist. 

Immer noch sehr viel Handarbeit

Chocolat Schöneberger setzt ganz bewusst auf Handarbeit. „Die Frischschokolade wird von Hand gebrochen, die Hasen von Hand geschminkt, alles wird von Hand verpackt. Nur so können wir die aussergewöhnliche Qualität unserer Schokoladen sicherstellen.“, erklärt Pacsal Wolfer, Leiter Produktion bei Chocolat Schönenberger. „Jeder Hase ist damit ein echtes Einzelstück“, ergänzt er weiter. Damit die Schokolade möglichst frisch zum Kunden gelangt, wird sie nur kurzfristig gelagert und möglichst frisch ausgeliefert.

Das Unternehmen beschäftigt rund 70 Mitarbeitende. Davon sind 10 Menschen mit Beeinträchtigung, betreut und vermittelt von der Stiftung Brändi. 

...

Dies könnte Sie auch noch interessieren