Navigation

Migros - Ein M besser

Alle Hände voll zu tun

Als Königspartnerin ist die Migros gefordert

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2019 (ESAF) in Zug rückt näher. Mit einer 24-Stunden-Logistikzentrale beliefert die Migros die Festgastronomie mit Lebensmitteln. Auch die eigenen Catering Services sorgen für rundum zufriedene Gäste.

Genau sieben Wochen und fünf Tage dauert es noch, bis sich die «Bösen» in der ESAF-Arena duellieren. Über 350 000 Besucherinnen und Besucher werden vom 23. bis 25. August in Zug erwartet. Die Vorbereitungsarbeiten laufen schon auf Hochtouren. Unter anderem der Bau der Arena, die mit 56 500 Plätzen weltweit grösste ihrer Art. «Eigentlich sind wir bereit», sagt OK-Präsident Heinz Tännler. Zu finalisierenseien einzig noch einige Herausforderungen wie Verkehrs- und Sicherheitskonzepte. 

Riesiger Grillstand und Festzelt
Glücklich ist Heinz Tännler über die Zusammenarbeit mit der Migros: «Sie erbringt als Königspartnerin Dienstleistungen, die für das ESAF unverzichtbar sind.» Die Migros Luzern beliefert die fünf grossen Festzelte mit Platz für je 2000 Personen mit Lebensmitteln wie auch die Grillstände des Veranstalters auf dem Festareal. Für die reibungslose Versorgung baut sie auf dem ESAF-Gelände eine Logistikzentrale auf, die 24 Stunden in Betrieb ist. Mit Migros-Lastwagen werden die Lebensmittel auch über Nacht an die «Kunden» auf dem Gelände geliefert, damit die Schwingfans jederzeit verpflegt sind Die Catering Services betreiben zudem eins der Festzelte, das «Rigi», bei dem «Aus der Region. Für die Region.» Trumpf ist. Und zwar sowohl bei der Inneneinrichtung als auch bei der Verpflegung. Denn serviert werden vorwiegend Gerichte aus regionalen Produkten: Ein Highlight sind die Poulets aus der Region, die am riesigen Holzkohlegrill knusprig gegrillt werden. Die VIP-Gäste erwartet in der Bossard-Arena anstelle der kühlen Eisfläche ein stimmungsvolles Schwingambiente mit erstklassiger Betreuung und Verpflegung. Ingesamt werden über 500 Helferinnen und Helfer der Migros am ESAF-Wochenende im Einsatz sein.   

Wissenswertes für Festbesucher

  • ESAF ohne Arena-Ticket: Das Eidgenössische ist ein Volksfest, der Eintritt ins Festgelände frei, Public Viewing, Konzerte und vieles mehr erwartet die Besucher.
  • Übernachten: Der Campingplatz ist ausgebucht. Es gibt noch einige freie Plätze in Massenunterkünften, buchbar auf esafzug.ch.
  • Der Kluge reist im Zuge, es gibt in Zug sehr wenig Parkplätze! Es verkehren diverse Sonderzüge ans ESAF, sbb.ch/esaf. Im Kanton Zug gilt vom 23. bis 25. August der 15-Minuten-Takt.
  • Per Schiffanreisen: Am Wochenende vom 24./25. August startet von Arth aus ein «Schwinger-Shuttle» nach Zug, buchbar auf zugersee-schiffahrt.ch.
mm_esaf_koenigspartnerin_Walti_Bloch.jpg

Interview mit Walter Bloch, Gesamtprojektleiter ESAF Migros Luzern

Walter Bloch, in rund sieben Wochen gehts mit dem ESAF los. Sind Sie nervös?
Nein, im Gegenteil, es ist schön, endlich loszulegen, und ich freue mich sehr auf das Fest. Ich bin mir sicher, dass sich die Migros von ihrer besten Seite zeigen und alles gut klappen wird.

Was macht Sie da sicher?
Wir steigen topvorbereitet und -motiviert in den Sägemehlring. Ein Projektteam mit bestens qualifizierten Miarbeitenden der Migros Luzern arbeitet seit über eineinhalb Jahren an diesem Projekt, damit es ein Erfolg wird – das ist unser Anspruch als Dienstleister des ESAF. 

Die Migros Luzern ist im Schwingfieber. Ihr Botschafter, Spitzenschwinger Joel Wicki, omnipräsent in den Filialen. Was haben die Kundinnen und Kunden davon?
Die Kundschaft profitiert vielfältig. Heute startet die Wicki-Mania, bei der es pro Einkauf von 20 Franken einen Aufkleber gibt. Wer die Karte voll hat, profitiert von 10% Rabatt auf den nächsten Einkauf. Im Angebot sind zudem über 100 Schwingerprodukte. Und zehn Wochen lang gab es gar wöchentlich 7 × 2 Tickets fürs ESAF zu gewinnen. 
 

Mehr zum Thema Schwingen

Mit den Bedienelementen und über die Tastatur kann das Karussell manuell bedient werden.

Dies könnte Sie auch noch interessieren