Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

Unser Engagement

Stark engagiert

Vorausschauendes Handeln hat bei der Migros eine lange Tradition. Der Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler wollte mit seinem Unternehmen nicht nur Geld verdienen, sondern auch dem Gemeinwohl dienen. Für ihn stand das Wohl der Kunden, der Mitarbeitenden und der Gesellschaft im Vordergrund – dies ist heute genauso aktuell, wie bereits bei der Migros-Gründung. Erfahren Sie mehr, wie sich die Migros Luzern für eine starke Region Zentralschweiz einsetzt.
1200x800_solarpanel

Nachhaltigkeit aus Tradition

Die Migros verpflichtet sich im Rahmen ihres Nachhaltigkeitsprogramms, die Umwelt zu schützen sowie den nachhaltigen Konsum zu fördern und unternimmt vielfältige Anstrengungen. Dazu zählt unter anderem, die Verschwendung der Lebensmittel weiterhin zu senken – 99% all unserer Lebensmittel werden verkauft, an Mitarbeitende abgegeben oder an gemeinnützige Organisationen gespendet. Die Zusammenarbeit mit der App To Good To Go an allen Standorten der Migros Luzern ist eine weitere erfolgreiche Möglichkeit, Food Waste zu reduzieren. Aber auch auf die Energieeffizienz bei Um- und Neubauten legt die Migros Luzern grosses Augenmerk. Sie handelt nach ökologischen Kriterien, welche die Lüftungs- und Klimaregulation verbessern, den Stromverbrauch durch LED-Lampen oder energiesparende Kühlmöbel reduzieren. Zudem fokussiert sich die Migros auf erneuerbare Energien: So wurde im Rahmen der Erweiterung der Betriebszentrale in Dierikon 2020 eine Solaranlage installiert, mit welcher jährlich 457 Tonnen CO² eingespart werden. Auch in Einkaufscentern wie dem Zugerland, Länderpark oder Seetal-Center in Hochdorf liefert die Sonnenenergie einen bedeutenden Anteil des Stromverbrauchs.

984x5_trennlinie

Arbeiten bei der Migros

Mit über 6'000 Mitarbeitenden ist die Migros Luzern die grösste private Arbeitgeberin der Zentralschweiz. Dass sie eine verantwortungsvolle Arbeitgeberin ist und das Engagement ihrer Mitarbeitenden wertschätzt, hat sich auch im vergangenen Jahr gezeigt: Die Arbeitnehmenden haben von einer Corona-Prämie im Wert von insgesamt 1.7 Mio. Franken profitiert, einer Erfolgsbeteiligung im Gesamtumfang von rund 2 Mio. Franken. Zudem hat die Migros Luzern die Lohnlücke der von Kurzarbeit betroffenen Mitarbeitenden von 80 auf 100% von insgesamt rund 1 Mio. Franken kompensiert. Als innovatives und modernes Unternehmen bietet sie ihren Arbeitnehmenden attraktive Anstellungsbedingungen sowie eine grosse Palette an beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierechancen. In 14 Berufen bildet sie Lernende aus, jährlich schliessen rund 80 junge Berufsleute ihre Ausbildung ab, wovon rund 80 Prozent im Unternehmen weiterbeschäftigt werden – ein Grossteil der Führungskräfte werden intern gewonnen. Die soziale Verantwortung ist Bestandteil der Migros-Kultur: Arbeitssicherheit, Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Freizeit und das Wohlbefinden der Arbeitnehmenden werden in der Migros grossgeschrieben. Für ihr gesundheitsorientiertes Personalmanagement wurde die Migros Luzern mit dem Qualitätslabel «Friendly Work Space» der Gesundheitsförderung Schweiz ausgezeichnet.

1200x800_arbeiten-bei-der-migros
Friendly Work Space

Friendly Work Space

Die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden liegt der Migros am Herzen.
984x5_trennlinie
1200x800_adr-aschwanden

Bergkäserei Aschwanden Seelisberg

Regionale Produkte - mehr denn je

Die goldene Sonne und der blaue Berg sind die Erkennungsmerkmale des Labels «Aus der Region. Für die Region.» (AdR). In der Zentralschweiz tragen aktuell über 1'300 Produkte dieses Signet, die von rund 1000 regionalen Lieferanten produziert werden. Entstanden ist AdR 1999 in der Migros Luzern als Antwort auf verschiedene Lebensmittelskandale. Regional produzierte Produkte sollten speziell gekennzeichnet werden – «Aus der Region. Für die Region.» war geboren. Qualität, Nachhaltigkeit und die Förderung der regionalen Wirtschaft machte das Label in der Zentralschweiz im Nu zu einem der Beliebtesten. Seit 2009 bietet die Migros in allen ihren Verkaufsregionen AdR-Produkte an. Gerade in der Corona-Zeit hat sich gezeigt, dass die Kundinnen und Kunden noch mehr auf regional produzierte Produkte setzen, das Label grosses Vertrauen geniesst und sich weiter ansteigender Beliebtheit erfreut.

adr_4_4

«Aus der Region. Für die Region.» Luzern

Lernen Sie unsere Zentralschweizer Produzenten kennen
984x5_trennlinie

Migros-Kulturprozent

Mit über 7 Millionen Franken jährlich ermöglicht das Migros-Kulturprozent in der Zentralschweiz vergünstigte Aus- und Weiterbildungsangebote an der Klubschule der Migros Luzern. Es unterstützt vielfältige Projekte in den Bereichen Soziales, Freizeit, Sport, Kultur und Wirtschaft: Vom Pfadilager im Kanton Zug, einem Theaterprojekt in Altdorf bis hin zum Gameorama in Luzern, ein einzigartiges und interaktives Spielmuseum.

1200x800_gameorama