Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

80_Jahre_Migros_Luzern_Logo_mit

Geschenke zum Geburtstag

Mit dem Motto «Gemeinsam für eine starke Region» feiert die  Migros Luzern 2021 ihr 80-Jahr-Jubiläum. Das Migros-Kulturprozent spendet in diesem Kontext 60 000 Franken an soziale Institutionen in der Zentralschweiz. Guido Rast, Geschäftsleiter der Migros Luzern: «In einer speziell herausfordernden Zeit wie dieser steht das Gemeinsame noch mehr im Vordergrund. Mit unserem Engagement wollen wir einen zusätzlichen Beitrag an die sehr wertvolle Arbeit der Sozialinstitutionen in der Zen tralschweiz leisten.»

Verein Bistro Interculturel

Die in Stans ansässige Institution Bistro Interculturel setzt sich für das Zusammenleben der verschiedenen Bevölkerungsgruppen im Kanton Nidwalden ein und unterstützt Menschen mit Migrationshintergrund im Alltag. Die Spende von 10000 Franken investiert wird in die qualitative Verbesserung der aktuellen Projekte und deren Öffentlichkeitsarbeit.

Das Geld unterstützt uns dabei, den Verein und unsere Angebote in der Öffentlichkeit noch besser bekannt zu machen.

Barbara Etienne, Co-Präsidentin Verein Bistro Interculturel
21_11_30_Spendenuebergabe_Bistro_Interculturel_Stans
984x5_trennlinie

Verein zum Schutz misshandelter Frauen

Das Frauenhaus Luzern bietet gewaltbetroffenen Frauen und Kindern Schutz, Unterkunft und Beratung an. Die Jubiläumsspende von 10 000 Franken ermöglicht ein Mentoring-Programm für Kinder nach dem Austritt aus dem Frauenhaus.

Wir freuen uns sehr über diese Spende und ich bedanke mich im Namen der Kinder im Frauenhaus ganz herzlich dafür.

Gisela Jaun, Präsidentin Verein zum Schutz misshandelter Frauen, Frauenhaus Luzern
21_11_30_Spendenuebergabe_Frauenhaus_Luzern
984x5_trennlinie

Verein Alleinerziehende Mütter & Väter Luzern

Der Verein Alleinerziehende Mütter & Väter aus Luzern, der Austausch- und Freizeitaktivi täten für Alleinerziehende organisiert, erhält ebenfalls 10 000 Franken zugesprochen.

Wir freuen uns bereits sehr auf das kommende Jahr, um mit dem zusätzlichen Geld wertvolle Veranstaltungen realisieren zu dürfen.

Roger Baumeler, Präsident Verein Alleinerziehende Mütter & Väter Luzern
21_11_30_Spendenuebergabe_Alleinerziehende_Muetter_Vaeter_Luzern
984x5_trennlinie

Frauenzentrale Zug

Im Zentrum des Engagements der Frauenzentrale Zug stehen bei allen sozialen, politischen und ökologischen Projekten immer die Menschen im Kanton Zug im Mittelpunkt. Die Frauenzentrale setzt diesen Zustupf von 10 000 Franken für das Pilotprojekt «Männer-Tische» und den Fonds für «Frauen in Not» ein. 

Ein grosses Dankschön und eine Wertschätzung für die Arbeit der Frauenzentrale.

Heidi Hauenstein-Ringger, Präsidentin Frauenzentrale Zug
21_11_30_Spendenuebergabe_Frauenzentrale_Zug

Freuen sich gemeinsam (v.l.): Guido Rast Geschäftsleiter Migros Luzern, Katharina Stäger Geschäftsleiterin  effzett Frauenzentrale Zug, Annaliese Gisler Michaud Abteilungsleiterin Bildung und Vernetzung, Verena Randall Leiterin Kulturprozent Migros Luzern und Heidi Hauenstein-Ringger Präsidentin Frauenzentrale Zug. 

984x5_trennlinie

Insieme Innerschwyz

Insieme Innerschwyz organisiert Angebote und Freizeitaktivitäten für Menschen mit einer Beeinträchtigung und deren Angehörige und erhält 5 000 Franken.

Die Spende hilft uns, unsere Angebote für Menschen mit einer Beeinträchtigung und ihre Angehörigen weiter auszubauen.

André Näpflin, Präsident Insieme Innerschwyz
21_11_30_Spendenuebergabe_Insieme_Innerschwyz
984x5_trennlinie

Stiftung Feriengestaltung für Kinder Schweiz

Die Stiftung Feriengestaltung für Kinder Schweiz in Ebikon wird mit 10 000 Franken begünstigt, sie organisiert für sozial benachteiligte Mädchen und Knaben entwicklungsfördernde Angebote.

Die Spende kommt direkt den Kindern zugute und gleichzeitig wertschätzt sie unser ehrenamtliches Engagement.

Dr. Rolf Bründler, Stiftungsrat der Stiftung Feriengestaltung für Kinder Schweiz
21_11_30_Spendenuebergabe_Feriengestaltung_Kinder_Schweiz
984x5_trennlinie

insieme uri

5000 Franken erhält der Verein «insieme uri», der mit seinen Angeboten für Menschen mit einer Beeinträchtigung rund 80 Familien und deren Angehörige aus dem Kanton erreicht. 

Wir realisieren für Menschen in fortgeschrittenem Alter mit einer Beeinträchtigung auf sie zugeschnittene Freizeitaktivitäten – das ist wunderbar, herzlichen Dank.

Anita Epp, Präsidentin insieme uri
21_11_30_Spendenuebergabe_Insieme_Uri