Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

80_Jahre_Migros_Luzern_Logo_mit

Rahel Heinzer

960x720_Portraits_rahelheinzer

Rahel Heinzer - Fachleiterin SportXX, Mythen-Center

Alter: 23
Arbeitet als Fachleiterin SportXX, Mythen-Center
Zu Hause in Lauerz
Ihr starkes Engagement: Jugendsportleiterin, Ski- und Sportclub Lauerz

Ich finde den Altersunterschied spannend: Ich bin 10 bis 15 Jahre älter als meine Jugi-Kinder der zweiten bis vierten Klasse. Da hat sich schon einiges verändert im Vergleich zu meiner Kindheit und Jugendzeit. Vor allem der Umgangston: Es geht also nicht immer flott und freundlich zu und her bei uns. Das merkt man speziell beim Vokabular. Ich bin manchmal fast ein wenig schockiert, was gewisse von ihnen von sich geben. Sie wissen meist nicht genau, was die Wörter bedeuten, sondern es soll einfach cool tönen. Die Freude an der Bewegung und am Sich-Messen ist jedoch die gleiche geblieben wie zu meiner Kinderzeit. Das ist denn auch ein Grund, weshalb ich mich als Jugendleiterin engagiere. Für mich ist es ein Zurückgeben. Ich selbst war auch schon bei der Jugi und freute mich immer sehr aufs Training. Wir sind aktuell zu viert und leiten einmal wöchentlich die Trainingsabende mit rund 16 bis 20 Kindern. Man kann es sich vorstellen, da ist jeweils eine Menge Energie im Spiel. Wir sind polysportiv unterwegs und bieten die ganze Bandbreite übers Jahr hinweg: vom Völkerball oder Weitsprung bis zum Parcours- und Postenlauf. Als Leiterin engagiere ich mich seit fünf Jahren mit einem kurzen Unterbruch während der Lehre. Zuletzt habe ich noch den J+S-Leiterkurs besucht. Für mich ist es ein super Ausgleich nebst der Arbeit. Spannend finde ich auch, wie sich die Kinder weiterentwickeln und wie sie dazulernen. Auch der Austausch mit der jüngeren Generation ist mir wichtig, zumal wir in Lauerz mit 1000 Einwohnerinnen und Einwohnern noch einen engen Zusammenhalt pflegen. Es geht also auch darum, ein Vorbild zu sein, gerade für die jüngeren Kinder. 

Meine Region Schwyz

Spezielles: Wir haben in Lauerz nur noch einen Dorfladen, der zugleich Schnapsbrennerei ist.

Ausflugtipp: Haggenegg oberhalb von Schwyz, Aussichtspunkt in der Nähe der Mythen, liegt am Jakobsweg Richtung Einsiedeln.

Immer ein Besuch wert: Landgasthaus Bauernhof in Lauerz, hier gibt es immer ein feines Mittag- oder Nachtessen.

Meine Region. Stark und vielseitig wie die Migros

Unter dem Motto «Gemeinsam für eine starke Region» feiert die Migros Luzern heuer ihr 80-Jahr-Jubiläum. Regionale Stärke zeigt sich auch im privaten Engagement der Mitarbeitenden: ob bei der Integrationsarbeit im Kanton Zug, der Nachwuchsförderung im Radball im Urnerland oder beim Instandhalten von Wanderwegen in den Obwaldner Bergen. Sechs Gesichter aus sechs Zentralschweizer Kantonen und ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten stellen sich vor, inklusive Eigenheiten aus der Region. «Chäybä guät», würde der Nidwaldner sagen.

Mit den Bedienelementen und über die Tastatur kann das Karussell manuell bedient werden.