Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

16-9-ausderregionfuerdieregion-transparent-960x540

Der Gewinner der Goldenen Sonne 2021

Felix Schibli aus Giswil gewinnt die «Goldene Sonne»

Als diesjähriger Produzent des Jahres wurde er von der Migros Luzern mit der begehrten "Goldene Sonne" ausgezeichnet: Felix Schibli, Geschäftsführer der Seiler Käserei in Giswil, hat sich den Preis auch dank seinem Innovationsgeist verdient.

2160x1215-kaeserei-seiler-gewinnerfoto

Für Geschäftsführer Felix Schibli (links) und Verwaltungsratspräsident Hans Rudolf Aggeler steht fest: "Die Goldene Sonne erhält bei uns einen Ehrenplatz!" 

Im Rahmen ihres Engagements für lokale Wertschöpfung prämiert die Genossenschaft Migros Luzern jedes Jahr einen ihrer über 1000 Zentralschweizer Produzentinnen und Produzenten mit der «Goldenen Sonne». 2021 geht der Preis an Felix Schibli, Geschäftsführer der Seiler Käserei in Giswil. Die Obwaldner Käserei stellt seit 1928 ausgezeichnete Käsespezialitäten her – wortwörtlich. Bereits sieben Mal wurde das Seiler-Raclette an den Swiss Cheese Awards ausgezeichnet. Naturbelassene Rohstoffe direkt aus der Region werden von Felix Schibli und seinen 20 Mitarbeitenden zu feinsten Käsespezialitäten weiterverarbeitet. Zahlreiche dieser Raclette-Varianten führt die Migros Luzern inzwischen in ihrem «Aus der Region»-Sortiment, etwa mit Jalapeños, Röstzwiebeln oder Speck. Ab diesem Herbst kommt erstmals eine Sorte in Bio-Qualität hinzu. «Nicht nur die hervorragende Qualität, auch die Kreativität und die regelmässigen Innovationen von Felix Schibli beeindrucken uns immer wieder», begründet Sandra Stöckli, Leiterin Super-/Verbrauchermarkt der Migros Luzern, den Entscheid. «Seine Produkte sind bei unserer Kundschaft sehr beliebt. Wir sind stolz, ihn seit rund 18 Jahren zu unseren "Aus der Region. Für die Region."-Produzenten zählen zu dürfen!».

Das Gewinnerstatement von Felix Schibli

Höhlengereift im Giswilerstock

Zum Entscheid beigetragen hat auch die Tatsache, dass die Seiler Käserei traditionelles Handwerk mit topmoderner Infrastruktur vereint. Seit 2018 wird das «Aus der Region»-Raclette in modernsten Produktionsräumen in Giswil hergestellt, 20 Millionen Franken hat das Unternehmen in diesen neuen Standort investiert. Gelagert wird hingegen in einem eindrücklichen Höhlenkeller unterhalb des Giswilerstocks. Dort reifen bis zu 90'000 Käselaibe unter idealen Bedingungen – ein Prozess, der bis zu 12 Monate dauert. 

...

Interview mit Felix Schibli

Felix Schibli über die Bedeutung der "Goldenen Sonne" – und mit einem Ausblick auf die geschmacklichen Überraschungen dieser Raclettesaison.

Wir freuen uns riesig! Vor allem sind wir stolz auf unsere Mitarbeitenden, die täglich vollen Einsatz leisten. Die Goldene Sonne ist eine wertvolle Auszeichnung - sich gegen rund 1'000 Betriebe durchgesetzt zu haben, ist auf jeden Fall ein grosses Zeichen der Wertschätzung.  

Absolut, technologisch hat sich die Käseproduktion extrem weiterentwickelt. Und trotzdem sind das Handwerk und die althergebrachten Rezepturen immer noch die Grundpfeiler einer soliden Käseherstellung. In unseren Produktionsräumen können wir heute bis 80'000 Liter Milch pro Tag verarbeiteten, diese Mengen wären früher nie denkbar gewesen. 

2160x1215-kaeserei-seiler-produktion

Heute wollen viele Leute beim Raclette-Essen experimentieren, da ziehen wir auf jeden Fall mit! Neu haben wir zum Beispiel eine Variante mit orientalischer Gewürzmischung oder ein Kurkuma-Ingwer-Raclette entwickelt, die beide ab Herbst in der Migros erhältlich sein werden. Die Konsumentinnen und Konsumenten suchen Überraschendes – das ist unsere Herausforderung.

Der klassische Raclettekäse gehört schon zu meinen Lieblingen. Aber natürlich bietet die Sortenvielfalt Gelegenheit, Abwechslung in ein gemütliches Raclette-Essen zu bringen. Ich empfehle: Einfach mal ausprobieren!

Weitere Produzenten aus der Region

2160x1215-zuckermais-unicorn-bruno-hoeltschi

Mais von Bruno Höltschi

regionale-quitten_1-1

Quitten von Roland und Claudio Steimen

2160x1250-adr-schildknecht-kohlrabi

Kohlrabi von Silvia und Markus Schildknecht