Navigation

Migros - Ein M besser

Über das Migros-Kulturprozent

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. Seit 1957 ist es fest in den Statuten der Migros verankert.

Dutti schwimmt im Wasser

Wirtschaftliche, soziale und kulturelle Ideale fördern

Das Allgemeininteresse muss höher gestellt werden als das Migros-Genossenschafts-Interesse. (…) Wir müssen wachsender eigener materieller Macht stets noch grössere soziale und kulturelle Leistungen zur Seite stellen.

Aus den 15 Thesen von Gottlieb und Adele Duttweiler, These 10, 1950

 

Das Migros-Kulturprozent basiert auf dem Gedankengut von Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler und seiner Frau Adele. Im ihrem Sinne verpflichten sich der Migros-Genossenschafts-Bund und die Migros-Genossenschaften zu einem jährlichen Beitrag an das Migros-Kulturprozent. In der Genossenschaft Migros Ostschweiz beträgt dieser Beitrag ein halbes Prozent des Detailumsatzes, das sind rund 11 Mio. Franken jährlich. Rund 7 Mio. Franken davon werden in die Klubschulen investiert, rund 4 Mio. Franken stehen als Fördergelder für diverse Projekte zur Verfügung. Das Migros-Kulturprozent gilt neben dem Detailhandel als gleichberechtigter Unternehmenszweck, wie die Statuten der Genossenschaft Migros Ostschweiz zeigen:

Art. 2

Die Genossenschaft bezweckt,

a) In gemeinsamer Selbsthilfe ihren Mitgliedern und der Bevölkerung im Allgemeinen in günstiger Weise Waren und Dienstleistungen von guter bis hoher Qualität sowie Kulturgüter zu vermitteln;
b) die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Ideale und Interessen ihrer Mitglieder und der Bevölkerung im Allgemeinen zu fördern und gegenüber Behörden und Wirtschaftsverbänden – auch durch den Einsatz der den Mitgliedern zustehenden politischen Rechte – zu vertreten.

Die Genossenschaft Migros Ostschweiz hat die Aktivitäten und Förderleistungen ihres Kulturprozents auf folgende Schwerpunkte ausgerichtet:

  • Kultur: Kulturbüro, Musik, Theater und Kleinkunst
  • Soziales: Gesundheit und Generationen
  • Freizeit: Breiten- und Nachwuchssport, Jugendorganisationen

Rund 20 Prozent der Fördergelder werden für diverse kleine Vergabungen eingesetzt.

Weitere Informationen zur Idee, Geschichte und Organisation des Migros-Kulturprozent

 

Mehr zum Thema