Navigation

Migros - Ein M besser

Neubau Migros Obertor Winterthur

Die Migros Obertor zieht im Frühling 2016 in Winterthur vom Unteren Graben ins Postgebäude am Obertor.

Migros Obertor

Umzug ins Postgebäude

13. Januar 2016: Innenausbau startet

Nach der Übergabe des Rohbaus durch die Vermieterin, die Stadt Winterthur, beginnt am 18. Januar 2016 der Innenausbau in der künftigen Migros Obertor in Winterthur. Der Innenausbau wird acht Wochen in Anspruch nehmen. Ein besonderer Fokus beim Ausbau liegt auf der Verwendung von materialökologisch sinnvollen Produkten, so kommen zum Beispiel halogenfreie Kunststoffe bei den Elektroinstallationen und Dämmungsumhüllungen sowie emissionsarme Farben zum Einsatz. Die Kühlräume und Kühlmöbel werden mit einer umweltschonenden CO2-Kältemaschine betrieben, die Abwärme der gewerblichen Kälte wird für den Heiz- und Warmwasserkreislauf des Supermarkts genutzt. Die Beleuchtung wird mit LED-Leuchten realisiert. Diese haben eine höhere Lebensdauer, benötigen weniger Energie und geben auch weniger Wärme ab als andere Beleuchtungsmittel. 

Die Bauleitung setzt gemeinsam mit den beauftragten Unternehmen, die zum Grossteil aus der Region stammen, alles daran, die Immissionen für die Anwohnerinnen und Anwohner möglichst klein zu halten und die Arbeiten so rücksichtsvoll wie möglich zu organisieren.
Am 15. März 2016 öffnen sich die Türen der neuen Migros Obertor erstmals, von 17. bis 19. März können die Kundinnen und Kunden während der Eröffnungstage von attraktiven Angeboten profitieren. Am heutigen Standort des Migros-Supermarkts wird voraussichtlich im Spätsommer 2016 ein Chickeria restaurant & takeaway eröffnet.

 

12. Juni 2015: Baubewilligung für Innenausbau erhalten

Die Migros Ostschweiz hat Ende Mai 2015 die Bewilligung für den Innenausbau von der Stadt Winterthur erhalten. Der Innenausbau startet nach Abschluss der Vorarbeiten im Januar 2016 und wird zwei Monate in Anspruch nehmen. Die Eröffnung kann damit Mitte März 2016 gefeiert werden.

 

7. November 2014: Mietvertrag unterzeichnet

Die bestehende Migros-Filiale am Unteren Graben 32 in Winterthur ist mittlerweile fast 20 Jahre alt und genügt den heutigen Anforderungen an einen Supermarkt nicht mehr. Daher hat sich die Migros Ostschweiz entschlossen, nur wenige Meter entfernt im Postgebäude an der Stadthausstrasse 21 + 31 eine neue Filiale zu eröffnen. Dort zieht sie als Mieterin der Stadt Winterthur ein. Der neue Supermarkt wird voraussichtlich ab Frühling 2016 auf einer Verkaufsfläche von rund 360 m2 – das sind 130 m2 mehr als heute – zum Einkaufen einladen.

 

Bauplanung im Gang

Die Migros Ostschweiz wird im Frühling 2015 das Baugesuch für den Innenausbau bei der Bauverwaltung der Stadt Winterthur einreichen. Einen planmässigen Verlauf der Bewilligungsverfahren vorausgesetzt, werden die Umbauarbeiten Anfang 2016 starten und im Frühling 2016 abgeschlossen werden können. Zum detaillierten zeitlichen Ablauf des Bauprojekts informiert die Migros Ostschweiz nach Erhalt der Baubewilligung. Für den Standort am Unteren Graben 32 werden aktuell mögliche künftige Betriebsformen geprüft.

 

Mehr zum Thema